Katzen sterben einen jämmerlichen Tod

20130202_HarlingerTIERSCHUTZVEREIN Vermutlich Rattengift ausgelegt – Hinweise auf Täter gesucht

WITTMUND/IME – Es fällt ihr noch schwer darüber zu sprechen. Unter Tränen erzählt Maren Koopmann aus Wittmund, wie ihre zwei Katzen, Scrollan und Katerchen, im Januar verendet sind. Laut Aussage der behandelnden Tierärztin ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass die Tiere Rattengift eingenommen hatten.

Bitte lesen Sie weiter im Artikel „Katzen sterben einen jämmerlichen Tod“ (PDF), erschienen am 2. Februar 2013 im Anzeiger für Harlingerland.