Finchen, Mausi, Regina, Rita und Tapsi!

Finchen, Mausi, Regina, Rita und Tapsi!

 Finchen

Was passiert, wenn sich Menschen aus vermeintlicher Tierliebe Katzen anschaffen, sich ganz verliebt um die entzückenden Babys kümmern und auch die Jungtiere werden noch als niedlich angesehen und versorgt.

Rita

Und dann? Sie werden erwachsen, müssten kastriert werden, um unerwünschten Nachwuchs zu verhindern…aber: Katzenbabys sind doch sooo süß. Also wird nichts unternommen. Man lässt den Dingen seinen Lauf.

Tapsi

Und dann hat man plötzlich Katzen mit  einer Anzahl im zweistelligen Bereich. Ein Teil stirbt natürlich, weil sich niemand um eine ärztliche Versorgung, geschweige denn eine Impfung kümmert. Und dann steht für die Familie ein Umzug an. Mit so vielen Katzen ? Bestimmt nicht einfach! Aber nein, kein Problem, die Katzen sind  ja eh draußen.

Mausi

Also zieht man weg, die Katzen bleiben zurück und werden sich selbst überlassen. Und so werden schließlich aus anfänglich 2 niedlichen Hauskätzchen 18 mehr oder weniger verwilderte Katzen, die zwar stören, da, wo sie zurückgelassen wurden. Die aber auch niemand haben  will. Geschehen in Bockhörn, mitten in Ostfriesland.

Mausi und Tapsi

Und so müssen immer  wieder hilflose Tiere für die Verantwortungslosigkeit ihrer Besitzer büßen.  Ein Leben am Minimum: keine Zuwendung, kein Futter, selten einen trockenen Platz und schon gar kein Gefühl des Willkommenseins. Krankheiten überlebt man oder man stirbt eben. Ist ja nur ein Katzenleben. Und davon gibt es ja so viele!

Regina

Wir wollen diesen Kreislauf durchbrechen, brauchen dafür aber Hilfe von Menschen mit großem Herzen, die bereit sind, ein Stück weit das wieder  gut zu machen, was andere Menschen diesen Tieren angetan haben. Diesen Tieren, die erst im Tierheim einen Namen bekommen und etwas wie Individualität erfahren haben und endlich regelmäßig versorgt werden. Und das sind sie: Finchen, Mausi, Regine, Rita, Tapsi und Rumpelstilzchen, Ratz, Rübe und, und, und… Alle wünschen sie sich einen Platz  zum Leben! Wirklich zu viel verlangt?

Informationen: Tierheim Wilhelmshaven: 04421/72172

Tierschutzverein Harlingerland e.V., Tel.: 04974/914283 oder 04462/5611