Harley im neuen Zuhause. Es geht ihm super!

Hallo Helma,

 

leider regnet es heute, also nix mit Schönwetterbildern im Freien, deshalb hier der Versuch, die „Drei“ auf ein Bild zu bekommen.

Harley, Barry und Alea verstehen sich prächtig. Auch mit den Katzen gibt’s keine Probleme, die waren zwar erst beleidigt – aber inzwischen

kommen sie schon wieder die Treppe runter, benutzen ihre Katzenklappe und werden in Kürze sicher wieder das Sofa in Beschlag nehmen.

Harley orientiert sich an Alea und Barry – so nach dem Motto „ hey, ich gehör dazu – lasst mich bloß nicht alleine“

Heute war Großeinkauf angesagt – Hunde waren 2 Stunden alleine – ohne Probleme — ach, was sind wir Happy!!!

Harley hat auch keine Probleme mit meinem Mann, er genießt die abendlichen Knuddeleinheiten.

Inzwischen kommt Harley morgens gemeinsam mit Alea und Barry als fröhlicher Wecker hoch in den ersten Stock. Sobald unser Wecker klingelt,

wissen die drei: jetzt beginnt der Tag.

 

Demnächst kommen sicher nochmal bessere Bilder,

 

 

 

Harley hat ein neues Zuhause, wo er sein Dasein als Rentner geniessen kann. Er ist jetzt Dritthund und es klappt super! Oft ist es schwer, größere und alte Hunde zu vermitteln, aber hier sieht man, dass es immer wieder tolle Familien gibt, die auch solch einem Hund die Chance geben, in Würde und liebevoll umsorgt alt zu werden! Vielen Dank!!!