Extremer Katzennotfall!

Update: 19.01.18 Wir sind bei Katze 18 angekommen. Bald ist es geschafft. Dann brauchen wir nur noch die Menschen, die einige Katzen aufnehmen…

Update: 17.01.17
Wir haben 14 Katzen gefangen und für 6 schon Interessenten, die sie aufnehmen wollen…Das macht uns Hoffnung, dass da noch mehr geht. Danke an Sabine, Elke und Olaf vom Tierschutz Aktiv Friesland., die uns so stark unterstützt haben…Ohne sie wäre das nicht so gelaufen….

Dieser Notfall hat riesige Ausmaße: Auf einem Bauernhof in Wittmund, wo der Betrieb eingestellt wurde und die Zwangsversteigerung droht, leben 20 Katzen. Sie sind alle nicht kastriert. Da sie bisher gefüttert wurden, zumindest mit Milch, sind sie in einem noch einigermaßen guten Zustand. Aber sie können dort nicht bleiben. Wohin mit diesen Katzen, die das Leben in Freiheit gewohnt sind?
Hier bräuchten wir Höfe und Landstellen, die bereit sind, einige Tiere aufzunehmen. Manche sind noch jung, wahrscheinlich von Mai, so dass sie noch auf den Menschen zu prägen sind. Zumindest in ihrer vertrauten Umgebung sind sie nicht scheu. Hier brauchen wir dringend Hilfe! Denn Tierheim ist für diese Tiere keine gute Option.
Informationen:TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931

Höfe und Landstellen gesucht. Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 17.01.2018