Lola rennt!


Lola rennt…und das für ihr Leben gerne. Leider übertreibt sie es dabei ein bisschen und verlässt dann das Grundstück ihres Herrchens, welches aufgrund der Weitläufigkeit nicht eingezäunt ist. Nein, sie macht keinen Ärger…sie spaziert einfach durch die Gegend, besucht die Nachbarn und bedauernswerterweise auch Menschen, die von ihr nicht besucht werden wollen. Und da liegt das Problem. Nicht jeder möchte einen fremden Hund auf seinem Grundstück haben. Aber das versteht sie nicht, denn sie ist eine so liebe Maus, die es sich gar nicht vorstellen kann, dass man sie nicht freudig begrüsst und begeistert über ihren Besuch ist.
Lola ist 7 Jahre alt, ein Husky-Labrador-Mix, stubenrein, leinenführig, gechippt, geimpft, aber nicht kastriert.
Katzen, die zur Familie gehören, liebt sie abgöttisch. Sie kennt es, alleine zu bleiben. Lola mag lange Spaziergänge durch Feld und Wiesen, hat aber auch Jagdtrieb. Zu Kindern ist sie sanft und liebevoll, aber lautes Geschrei mag sie nicht. Da zieht sie sich zurück. Daher sollten Kinder etwas älter sein. Mit anderen Hunden ist sie verträglich. Ab und an gibt es einen Hund, den sie nicht mag. Da zeigt sie körpersprachlich eindeutig, dass sie keinen Kontakt wünscht, geht aber nicht nach vorne.
Da Lola sich gerne selbstständig auf den Weg macht, wobei wir vermuten, dass sie es macht, weil es ihr einfach langweilig ist, sollte das Grundstück auf jeden Fall sicher eingezäunt sein. Es wäre schön, wenn Lola schnell ihre neuen Menschen findet, die sie treu begleiten darf.
Informationen zu dieser süßen Maus: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931