Wilde Kitten aus verwildertem Garten gerettet!

  Gestern wurden wir auf einen Facebook-Post aufmerksam gemacht. Vielen Dank dafür, Sabine. Aufmerksame Anwohner hatten klägliches Miauen in einem verwilderten Garten gehört. Da Jenny und Chris am nächsten wohnen, haben sie sich direkt auf den Weg gemacht. Nach relativ kurzer Zeit konnte ein Kitten gesichert werden. Durch das Rufen dieses Kitten im Käfig kamen dann noch zwei weitere aus einem Steinhaufen geklettert und konnten ebenfalls eingefangen werden. Sie kannten bis zu diesem Zeitpunkt definitiv keine Menschen und benehmen sich dementsprechend. 

 

Vermutlich gehören die drei zu einer Katze, die bereits am Mittwoch von einer anderen Person gesichert und kastriert wurde. Es gab wohl keine Anzeichen dafür, dass sie Welpen hat. Ob es eine Zusammenführung geben wird, steht bisher nicht fest.

 

 

Nun befinden sich die drei Kleinen erst einmal in Sicherheit und werden rundum versorgt. Sie sind ca. 5 Wochen alt. Noch spucken sie Gift und Galle wenn man in ihre Nähe kommt, aber das ist in Ordnung. Was sollen sie auch sonst tun. Wichtig ist, dass sie gesund sind und endlich wieder zu fressen und trinken haben. Sie waren ja wahrscheinlich 4 Tage auf sich alleine gestellt (das mag man sich gar nicht vorstellen). Wir sind zuversichtlich, dass sie sich an den Menschen gewöhnen werden und ihre Angst verlieren.

 

 

Wir bedanken uns sehr bei den Findern für das Nichtwegschauen und ihren Einsatz beim Sichern der Kleinen.