Es gibt eine Katzenschutzverordnung in der Samtgemeinde Esens!

Es hat geklappt! Die Katzenschutzverordnung mit Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht ist (fast) einstimmig für die Samtgemeinde Esens mit den Gemeinden Esens (Stadt), Stedesdorf (Mamburg, Osteraccum, Thunum), Neuharlingersiel (Alt Harlingersiel, Groß-Hollum, Hartward, Ostbense), Moorweg( Altgaude, Kloster Schoo, Neugaude, Wagnersfehn, Westerschoo), Werdum (Edenserloog, Gastriege, Groß Husum, Klein Husum, Anderwarfen, Wallum, Nordwerdum), Dunum (Brill, Moorweg) und Holtgast (Damsum, Fulkum, Utgast), am 26.09.18 beschlossen worden. Ein guter Schritt in die richtige Richtung. Jetzt müssen die anderen Gemeinden im Landkreis Wittmund auch endlich begreifen, wie „Zukunft geht“!

So jetzt geht es in die Endrunde…
Am Mittwoch den 26. 09. 18 um 19.30 im Sitzungssaal im Haus der Begegnung, Theodor Thomas Straßr 6, wird im TOP 7 über die Einführung einer Katzenschutzverordnung entschieden! Es wäre toll, wenn viele Tierschützer anwesend wären, um die Ernsthaftigkeit zu verdeutlichen.