Großer Kämpfer hat sein Zuhause!

Wir freuen uns so sehr. Kilian konnte in ein Traumzuhause umziehen. Danke an Ina und Holger!!!

Update: 08.08.18
Kilian entwickelt sich zu einem Traumkater. Von seinem Unfall im Kippfenster ist nichts mehr zu bemerken. Und er versteht sich mit allen Katzen auf der Pflegestelle, egal, ob groß oder klein. Kilian spielt vorsichtig mit den Kitten und schmust für sein Leben gerne sowohl mit den Menschen als auch mit seinen kätzischen Mitbewohnern. Er ist ein bisschen pummelig geworden, denn er kannte ja nur das Leben draußen und ist jetzt in reiner Wohnungshaltung. Deshalb suchen wir für ihn einen Platz, wo er wieder den Freigang in einer sicheren Gegend genießen und dadurch ein bisschen abspecken kann. Aufgrund seiner Verträglichkeit sollte unbedingt eine andere Katze im Haushalt sein. Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-)144931

Dieser ca. einjährige Kater hatte das große Pech, in ein Kippfenster zu geraten. Und natürlich blieb dies nicht ohne die bekannten Folgen: die hinteren Gliedmaßen waren gelähmt und er konnte die Beine nicht einsetzen, so dass er sich nur mit den Vorderpfoten über den Boden zog. Beim Tierarzt waren wir alle der Meinung, ihm eine Chance zu geben. Wenn es nach drei Tagen Behandlung nicht besser wird, sollte er eingeschläfert werden. Dies war bereits am Mittwoch vergangener Woche. Wir haben um sein kleines Leben gebangt und gehofft, dass sich sein Zustand verbessert. Und er hat gekämpft und durch die Medikamentengabe und die liebevollen Pflege von Jenny wird es von Tag zu Tag tatsächlich besser. Er kann die Hinterbeine immer mehr gebrauchen und belasten. Noch läuft er nicht normal, aber er ist eindeutig auf dem Weg der Heilung. Der kleine Kerl ist total lieb, verschmust, verspielt und wunderschön. Wir wünschen uns für ihn ein Zuhause, wo er liebevoll aufgenommen und versorgt wird. Gerne auch zu einem anderen Kater dazu!

Informationen: TSV Harlingerland e.V. Tel.: 04974-9144931

2 Gedanken zu „Großer Kämpfer hat sein Zuhause!“

  1. Hallo, ich freue mich immer, wenn Tiere gefunden und wieder nach Hause gebracht werden.
    Unser kleiner Mohrenkoof-Papagei Rocky ist uns Anfang Juli entflogen und kam nicht wieder. OBWOHL er zahm war.
    Eigentlich warten wir immer noch. Denn er trägt einen Ring und müsste dadurch nach Hause finden.
    Alles Gute für Eure Findlinge
    Liebe Grüsse
    Roswitha Delfing
    http://www.Lerne-Klavier.de

    Antworten
    • Hallo Frau Delfing, ja ich weiß, er steht ja immer noch bei uns auf der Seite, aber wir haben nie wieder etwas von ihm gehört, nachdem er beim Friedhof gesehen wurde. Das ist immer besonders schwer, nicht zu wissen, was mit seinem Tier passiert ist. Alles Gute und vielleicht geschieht ja ein kleines Wunder!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar