Igor im Glück!

Update: 10.04.20 Es ist einfach schön: Igor hat seine Menschen gefunden. Er wohnt jetzt in einem Haus mit 5000qm eingezäuntem Grundstück, hat Menschen, die seine Geschichte kennen und ihm ein dauerhaftes Zuhause schenken wollen. Wir wünschen ihm und seiner neuen Familie alles erdenklich Gute und eine wunderschöne Zeit zusammen.

 

Update: 25.03.20 Es ist einige Zeit vergangen, dass wir von Idefix berichtet haben. Der Hintergrund war, dass so viele falsche Informationen zu ihm gegeben wurden und wir in der Zwischenzeit auch mit dem Verein, der ihn nach Deutschland geholt hat, Kontakt aufgenommen haben und wir jetzt seine Geschichte nachvollziehen können. Und was bleibt uns zu sagen? Ein einziges Trauerspiel: Diese arme Socke kam im Dezember aus Spanien nach Deutschland zu einem Ehepaar.  Nach einer Woche erkrankte der Mann, die Frau fühlte sich mit dem jungen Hund überfordert und so kam er auf eine Pflegestelle des Vereins. Nach 4 Wochen wurde er von dort aus erneut vermittelt. Da musste er nach drei Wochen weg, weil er nicht alleine sein kann. Er wurde dann von einem anderen Tierschutzverein übernommen, der uns  um Hilfe bat. Zunächst bei der Unterstützung der Vermittlung, dann die Anfrage, ob wir ihn übernehmen können. Das haben wir gemacht. Unsere Pflegestelle ist nun das 5. Zuhause, dass Idefix von Dezember bis jetzt durchlaufen hat. Das dieser Hund noch so nett ist, wie er sich zeigt, weist darauf hin, dass er im Grunde einen wirklich guten Charakter hat. Er ist natürlich ungestüm. Und da er tatsächlich sehr groß ist, braucht er Menschen, die ihn auch kräftemäßig halten können und bereit sind, mit ihm intensiv zu arbeiten. Er muss körperlich und geistig ausgelastet werden. Wir haben Idefix in Igor umgetauft. Denn die Assoziation mit  D E M  Idefix weckt völlig falsche Vorstellungen. Er wird ein wirklich stattlicher, respektabler Hund werden. Seine jetzige Widerristhöhe beträgt 75 cm. Da die Rassezugehörigkeit so unterschiedlich angegeben wurde, haben wir einen Gentest machen lassen. Igor ist ein Mix aus einer großen Schäferhundlinie mit Border Collie und Slovensky Cuvasz. Wir hoffen jetzt sehr, dass sich für Igor Menschen finden, die ihn wirklich nicht mehr im Stich lassen. Aber sie müssen wissen, auf was sie sich da einlassen. Er ist nicht der „Nebenbeihund“.

Igor kann mittlerweile alleine bleiben, allerdings bleibt er dann in einer Hundebox. Da entspannt er sich und schläft.  Er liebt das Fahren im Auto und bleibt auch dort problemlos.  In der Pflegestelle geht er mit zur Arbeit. Das funktioniert gut. Kinder im Haushalt sollten wegen seiner „Masse“  im zweistelligen Bereich sein. Mit Katzen versteht er sich überhaupt nicht.  Igor zeigt ein starkes Hüteverhalten und ist sehr eigenständig. Er sollte deshalb auch tatsächlich etwas zum Aufpassen und Bewachen  haben. Igor braucht eine Aufgabe und er will etwas tun.  Ein großes Gelände, welches hoch eingezäunt ist, wäre ideal für ihn, denn ohne Leine ist er noch nicht abrufbar. An der Schleppleine geht das. Und Igor ist schlau: er öffnet alle Türen, egal, in welche Richtung sie auch aufgehen. Die beste Grundlage für ein ausgefülltes Leben bietet man ihm, wenn man ihm ein Revier zur Verfügung stellt, wo er eigenständig seiner Lieblingsbeschäftigung, dem Bewachen und Hüten, nachgehen kann und ihn gleichzeitig in die Familie integriert. Igor ist ein sportlicher Hund.  Möglich ist auch eine Ausbildung als Fährten- und Rettungshund.  Igor  braucht eine liebevoll-konsequente Erziehung mit souveräner Ruhe und Geduld, denn sonst könnte es geschehen, dass er die Führung übernehmen will.  Igor darf nicht „zurückbleiben“!  Er muss seine Chance bekommen!  Wer sich dieser Aufgabe stellt, erhält einen lieben, dankbaren und absolut treuen Begleiter! Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.. 04974-9144931

 

 

Update: 24.02.20

Idefix ist jetzt von unserem Verein übernommen worden. Für den „kleinen Schatz“ sicher eine gute Lösung. Denn so klein ist er gar nicht. Mit einem Stockmaß von 75 cm und einem Gewicht von 45 kg wächst hier ein Kraftpaket heran und da wird noch einiges dazu kommen. Leider ist er auch weder leinenführig noch hört er gut. Das muss er alles noch lernen. Und noch viel mehr. Denn kleine Kinder kennt er so nicht und Katzen jagt er. Auch die Rassezuordnung ist uns falsch angegeben worden.  Alles in allem bedeutet es noch sehr viel Arbeit. Denn ein so großer Hund muss einfach sicher händelbar sein und braucht wirklich fachlich kompetente Menschen mit Hundeerfahrung!

 

Update: 20.02.20  Es wird so dringend für den kleinen Schatz. Er ist ein Traumhund: lieb veträglich mit anderen Hunden, liebt Kinder, ist freundlich zu allen Menschen, hört gut, geht an der Leine…er mag halt nur nicht alleine bleiben. Nicht, dass er Dinge  zerstört. Nein, er weint einfach nur ganz fürchterlich. Er kann nicht mehr auf der jetzigen Pflegestelle bleiben und Tierheim wäre der Alptraum für ihn. Es wäre Idefix schon geholfen, wenn er erst einmal eine neue Pflegestelle hätte. Ein Endplatz wäre natürlich schöner.

Wenn Sie ein bisschen Zeit haben, möchte ich mich gerne vorstellen: Mein Name ist Idefix und ich bin ein knapp einjähriger Belgischer Schäferhund/Malinoi. Ich bin kastriert, geimpft, gechipt und vertrage mich mit allen anderen Hunden, die mir so begegnen. Leider habe ich schon so früh mein Zuhause verloren, weil ich nicht alleine bleiben kann. Und dass ich jetzt schon wieder auf der Suche sein muss, trägt natürlich nicht dazu bei, sicherer und vertrauensvoller zu werden. Ich bräuchte jemand an meiner Seite…vielleicht so etwas wie Obelix…jemand, bei dem ich Optimismus und  und Zuversicht entwickeln kann, dass er mich niemals mehr alleine lässt und immer für mich da ist. Ich bin überzeugt, dass ich mit viel Geduld auch lernen kann, einige Zeit ohne mein Herrchen/Frauchen  zu sein. Aber schöner wäre  natürlich ein Leben nach dem Motto: „Nicht ohne meinen Idefix!“ Das würde mich glücklich machen. Und wir wissen ja, Glück wird größer, wenn man es teilt. Und dann sind Sie ganz sicher genauso gut aufgelegt wie ich. Lassen Sie es uns doch miteinander versuchen?!? Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931