Unser Holly – Danke an ein wundervolles Pony!

Es schmerzt so sehr, aber es gab leider keine andere Lösung mehr. Wir mussten Holly erlösen…so stark waren seine Schmerzen aufgrund einer Arthrose geworden, dass er sogar unter hochdosierter Medikamentation kaum noch laufen konnte.

Als Holly im Januar 2019 zu uns kam, konnte er vor Schwäche kaum auf seinen Beinen stehen. Er war kurz vorm Verhungern. Aber er hatte einen solchen Lebenswillen, so dass durch gute und liebevolle Betreuung aus dem struppigen, traurigen Pferd ein lebenslustiger Flegel geworden ist, der sein Leben mit seiner Freundin, seiner Herde  und seinen Pflegeeltern genoss. Wir hatten zuerst die Vision, „Vielleicht noch einen schönen Sommer!“ Dann kam der Herbst, der Winter und dieses Frühjahr. Er hat alle diese Jahreszeiten geschafft. Wir waren so hoffnungsvoll übermütig und  hätten uns noch so viel mehr Zeit mit ihm und für ihn gewünscht. Aber sein starker Lebenswillen wurde zunehmend weniger und er ist nun ganz sanft eingeschlafen. Danke Holly, dass wir dich hatten. Danke an  Antje und Hajo für die großartige Pflege und Danke an die Paten für die Unterstützung-

Schreibe einen Kommentar