In eigener Sache!

Es geschieht immer wieder: Wir posten einen Notfall, für den wir ganz dringend ein Zuhause suchen. Und es passiert tatsächlich: es melden sich Menschen, die auch einem nicht ganz so verschmusten Tier einen Platz geben möchten. Weil sie einfach Tierfreunde sind. Weil sie helfen wollen.  Die Hoffnung ist riesig, wir freuen uns, nehmen Kontakt auf, bitten um die Telefonnummer, damit die Pflegestelle sich mit den Interessenten in Verbindung setzen kann…und dann nichts mehr. Schweigen. Keine Reaktion auf Nachfragen, so, als hätte es diese Interessensbekundung gar nicht gegeben. Enttäuschte Erwartung auf unserer Seite, weil wir es uns so sehr gewünscht haben, dass auch dieses Tier es schafft, ein Zuhause zu bekommen. Unnötiger Arbeits- und Zeiteinsatz, den wir auch anders hätten umsetzen  können. Aber am schlimmsten ist tatsächlich die enttäuschte Hoffnung. Bitte, liebe Interessenten, überlegt es euch wirklich gründlich, bevor ihr Hilfe anbietet und Hoffnung und positive Perspektiven weckt!

Schreibe einen Kommentar