Nala, ein kleiner Fratz auf 4 Pfoten, hat ihre Menschen gefunden

Update: 05.02. 21 Der kleine Fratz hat seine Menschen gefunden. Alles Gute!

Nala hat ihr Zuhause verloren, weil sich die Situation in der Familie so verändert hat, dass eine ausreichende Betreuung der kleinen Hündin nicht mehr gewährleistet war. Schweren Herzens beschloss man, sich von ihr zu trennen und ihr eine zweite Chance bei Menschen zu geben, die sie liebevoll versorgen und sich um sie kümmern können. 

Nala ist eine 2-jährige kastrierte Chihuahua Hündin. Zu Menschen, die sie kennt , ist sie total freundlich, aufgeschlossen und lieb.  Mit fremden Personen ist sie anfangs sehr unsicher, aber es legt sich schnell, wenn sie merkt, dass ihr nichts passiert. Nala braucht einen ruhigen Haushalt. Kinder sollten mindestens 14 Jahre alt sein, mit Kleinkindern fühlt sie sich schnell überfordert. Mit Artgenossen ist es bei ihr genau so wie bei Menschen. Wenn sie sie kennt, gibt es überhaupt keine Probleme. Nala liebt Spaziergäng,

allerdings pöbelt sie gern bei Hundebegegnungen. Dieses Verhalten ist aber schon deutlich besser geworden und lässt sich mit ihr sehr gut trainieren. Sie kann auch einige Stunden alleine bleiben, ohne dass sie jammert oder Dinge zerstört.  Natürlich möchte Nala auch beschäftigt werden, denn sie ist sehr intelligent. Suchspiele, Schnüffelteppich und Beschäftigung mit einem Kong, der mit Leberwurst gefüllt ist,  findet sie toll. 

Wer sich für die süße Nala interessiert, sollte sie vorher einige Male besuchen kommen, um sich gegenseitig kennen zu lernen. Denn Nala entscheidet nach ihrer Sympathie und sucht sich so ihre Familie selbst aus.  Und diesmal  soll es für sie ein  Zuhause für immer sein!

Nähere Auskünfte von Pflegefrauchen unter Tel.04977/990096 oder 04974/9144931 

Schreibe einen Kommentar