Fundkatzen: Tierschützer schlagen Alarm

Beim Tierschutzbund Harlingerland werden wöchentlich gefundene und verwahrloste Katzen gemeldet, wie die Vorsitzende Elfi Kirchdorfer aus Werdum berichtet. Nicht immer handele es sich bei den Fundtieren um Wildkatzen. Häufig seien die Tiere gepflegt, zutraulich und stubenrein. Indizien, die dafür sprechen, dass die Tiere vermutlich ausgesetzt worden sind.
Häufig meldet sich kein Besitzer auf die Fundtiere. Kirchdorfer hat das Gefühl, dass in letzter Zeit immer mehr solcher Katzen gefunden werden und vermutet auch, dass es mit den steigenden Kosten für die Versorgung zusammenhängen könnte. „Das ist für viele Leute eine Belastung“, sagt die Vorsitzende. Aber auch Wildkatzen, die sich unkontrolliert vermehren, seien ein weiteres Problem.

Ein Bericht von Larissa Siebolds aus dem Anzeiger für Harlingerland vom 22. August 2022.