Über uns

Landkreis Wittmund in DeutschlandWir sind ein 1991 gegründeter Tierschutzverein im Harlingerland. Das Harlingerland liegt in der Region Ostfriesland und ist von der Ausdehnung identisch mit den Grenzen des Landkreises Wittmund.
Die größten Kommunen sind die Städte Wittmund und die Samtgemeinde Esens.
Zum Einzugsbereich unseres Vereins gehören weiter die Samtgemeinde Holtriem, die Gemeinde Friedeburg sowie die beiden vorgelagerten Inseln Langeoog und Spiekeroog.

Unsere Aufgabenbereiche:

  • Förderung des Tierschutzgedankens – Tiere sind eigenständige Lebewesen mit Anrecht auf ein artgerechtes Leben, und nicht etwa Gegenstände, die wir nach unserem Gutdünken ausnützen dürfen.
  • Beratung, damit Tiere artgerecht gehalten werden und Hilfe leisten bei Problemfällen.
  • Einwirken auf artgerechte Haltung von Haus- und sogenannten Nutztieren durch aufklärende Gespräche mit Tierhaltern. Dabei pflegen wir eine enge Zusammenarbeit mit dem Kreisveterinäramt des Landkreises, das auch Kontrollbesuche durchführt.
  • Verhüten und Verhindern von Tierquälerei – durch eine enge Zusammenarbeit mit einer aufmerksamen Öffentlichkeit.
  • Vorübergehend (soweit es der Platz in unseren Pflegestellen erlaubt) nehmen wir auch Fundtiere und herrenlose Tiere auf, pflegen sie und kümmern uns um deren Vermittlung.

Zusammengefasst: Wir helfen Tieren in Not

Verband Niedersächsischer Tierschutzvereine

Wir sind Mitglied im Verband Niedersächsischer Tierschutzvereine

Einrichtungen:
Wir verfügen zur Zeit über eine Pflegestelle für Hunde in Blomberg und Dornumergroden, 2 Pflegestellen für Katzen in Friedeburg, sowie je eine in Werdum und Westerdeich. Wir sind immer auf der Suche nach Tierfreunden, die eine Katze oder einen Hund kurzfristig aufnehmen können. Denn manchmal ist es auf den Pflegestellen so voll, dass keine Tiere mehr untergebracht werden können.

Finanzierung der Aufgaben
Da wir ein Verein mit derzeit rund 90 Mitgliedern sind, können wir bei einem Jahres-Mitgliedsbeitrag von derzeit 35 Euro unsere Aufgaben allein aus diesen Beiträgen nicht finanzieren. Wir sind deshalb dringend auf Spenden und weitere Mitglieder angewiesen. Sie sind selbstverständlich steuerlich absetzbar. Spendenbescheinigungen stellen wir gerne aus. Die Spenden können auch gern zweckgebunden gegeben werden, etwa in Form einer Patenschaft für ein bestimmtes Tier oder für Kastrationsaktionen.
Mit der Übernahme einer Tierpatenschaft übernehmen Sie die Kosten für die Verpflegung des Tieres sowie für die tierärztliche Versorgung und ermöglichen damit dem Tier ein unbeschwertes Leben.

Wenn Sie uns, vor allem aber den Tieren helfen möchten, wenden Sie sich bitte an uns über die Vorsitzende

Elfi Kirchdorfer
Buttforder Straße 10
26427 Werdum

Tel.: 04974-9144931
E-mail: info @ tierschutz-harlingerland.de