Fiebi sucht ein neues Zuhause

Wir suchen für unsere wunderschöne und liebe Fiebi ein neues und hoffentlich endgültiges Zuhause, da durch einen weiteren Familiennachwuchs uns deutlich geworden ist, dass Fiebi den Trubel bzw. die Unruhe einer Großfamilie nicht mag und lieber die absolute und ungestörte Nr. 1 Zuhause sein möchte.

Fiebi ist eine kastrierte Mischlingshündin (Bordercollie-Münsterländer), die am 19.04.2021 in Rumänien geboren ist. Seit November 2022 haben wir ihr ein neues Zuhause geschenkt. Wir stellten uns der Aufgabe ihre Geräuschempfindlichkeit in den Griff zu bekommen und einem Menschen mit Leine, Handschuhen oder Mütze trauen zu können. Die Leine darf ihren Körper nicht berühren, dann ist alles gut. Durch viel üben, gutes zusprechen und Geduld nahm sie die Flexleine an und lässt sich mit dieser auch gut führen.

Sie war mit der Vorbesitzerin bei der Hundeschule, in der sie alle Grundkommandos erlernt hat und auch gekonnt ausführt, sofern das Vertrauen hergestellt wurde. Mit Leckerchen natürlich noch besser. Vertrauen baut sie langsamer auf und lässt sich auch schnell verunsichern. Eine ruhige, liebevolle, geduldige und zärtliche Hand ist bei ihr nötig. Die strenge Hand ist bei ihr absolut fehl am Platz.
Fiebi ist als Zweithund bei uns eingezogen. Sie kam mit unserem Rüden sowie mit unseren zwei Katzen sehr gut aus. Wenn sie die Katzen sieht wird sie ihrem Namen getreu.

Wenn sie unsicher ist, bellt die gerne oder knurrt. Besuch wird auch gerne lauter empfangen und bei sofortiger Aufmerksamkeit verliert sie auch gerne mal Freuden Pippi. Schickt man sie jedoch weg und entscheidet sie erst nach 2 Minuten zu begrüßen, ist das kein Problem mehr.

Aggressives verhalten hat sie bisher nicht an den Tag gelegt, aber sie vermittelt uns deutlich, dass ihr bei uns zu viel los ist. Auch nimmt sie keine Rücksicht auf kleine Kinder. Diese werden einfach umgerannt, wenn sie irgendwo durchwill. Daher empfehlen wir keine Kinder oder weitere Tiere im Haushalt zu haben. Die Aufmerksamkeit sollte nur ihr gelten, dadurch haben wir gelernt, dass sie dieses dann mit Liebe, Treue und Vertrauen erwidert.  Schenkt man jedoch einem anderen Tier mehr Aufmerksamkeit, beginnt man wieder ein paar Schritte früher.

Spaziergänge mag sie gerne. Hierbei ist sie auch immer schön aufmerksam und horcht auf Befehle. Andere Hunde waren bislang nie ein Problem, wurden jedoch hin und wieder gerne bellend empfangen. Frei laufen außerhalb unseres Grundstücks, war bei uns nie ein Thema, da der Rüde nie abgeleint wird. Im Garten toben, laufen und spielen sich unsere beiden Hunde gerne aus, bis sie nicht mehr können. Hier lässt sie sich auch gut abrufen. Auch an Hundestränden, hatten wir mit ihr nie Probleme beim sozialen Verhalten beobachten können.

Durch die Veränderungen in unserer Arbeitswelt war Fiebi meist nur alleine, wenn wir einkaufen oder wo auf Besuch waren. Dies waren dann auch gerne mal 6 Stunden. Da uns mitgegeben wurde, dass sie wohl auch gerne mal was kaputt macht, wenn sie alleine ist, hat sie bei uns den Silikon-Maulkorb kennen gelernt und lässt sich diesen ohne Probleme an und ausziehen. Dadurch ist noch kein Möbelstück oder ähnliches kaputt gegangen. Möbelknabbern, konnten wir auch sonst nicht beobachten.


Die Fahrten zum Tierarzt oder zum Hundestrand hat sie brav im Kofferraum sitzend verbracht. Auch längere Fahrten über mehrere Stunden, waren mit ihr kein Problem und sie machte auch keine Anzeichen für Unverträglichkeiten. Die Hündin befindet sich in 26487 Blomberg

Tel 04977/3020185

Ice hat ein neues Zuhause!!!!

Ganze 8 Monate hat es gedauert, bis Ice seine neue Familie gefunden hat! Ja, es war eine lange Zeit, aber es ist auch schwer, jemanden zu finden, der Huskyerfahrung hat und auch einem 8 jährigen Husky ein Zuhause schenkt. Die meisten Menschen wollen einen Welpen oder zumindest einen jungen Hund.

Für Birgit und Peter kam das nicht in Frage und sie fuhren über 300 Kilometer, um Ice kennenzulernen Sie haben schon eine Huskyhündin, die etwas jünger ist wie Ice und sie wollten wieder einen Rüden zu ihrer Hündin haben.

Für Ice das beste, was ihm passieren konnte. Ein erfahrenes Ehepaar und dann noch eine Huskyhündin dazu, was wünscht man sich mehr für unseren Ice?

Vier Tage durften sie Ice kennenlernen und dann stand ihr Entschluss fest. Sie wollten Ice aufnehmen. Wir freuen uns alle sehr und wünschen Ice alles gute im neuen Zuhause.

Vielen lieben Dank, Sonja!

Sonja hat Ice dieses tolle Geschirr geschenkt, es passt ihm perfekt und es passt sogar zu seinem Halsband. Vielen Dank, Sonja, dass du so schnell reagiert hast, nachdem Ice Pflegefrauchen etwas verzweifelt war, weil kein Geschirr so richtig gepasst hat.

Sie hat Ice eine große Tüte Leckerlies mit gebracht. Darüber hat Ice sich am meisten gefreut! 🙂

Grüße von Frippe! Jetzt Mister F

Hallo hier schreibt Frippe , ich habe jetzt einen neuen Name.Mister F….  Na, wer kann ihn erraten?

Ich wollte euch mal erzählen, wie es mir geht. Also am 17.02.23 habe ich mein neues Frauchen und Herrchen kennen gelernt. Es hat nur wenige Minuten gedauert und wir waren ein Herz und eine Seele. Am 18.02.23 habe ich dann erfahren, dass Herrchen und Frauchen schon ein Appenzeller Mädchen haben. 

Ein kleines zartes freches Ding. Aber wir verstehen uns toll. Bereits die erste Nacht im Wohnmobil von unseren Menschen war alles entspannt. 

Auf dem Heimweg an 19.02.23 saßen wir schon wie ein Pärchen zusammen.

Hier darf ich jetzt mit meiner Freundin und mit meinen Menschen die Welt neu kennen lernen. 

Ich habe hier auch einen großen Garten, da kann ich mit meiner Freundin richtig ums Haus rennen.  Wir haben auch sowas wie eine Hundewiese da können wir über Stangen gehen (Cavaletti) im Kreis laufen (longieren) und tolle Suchspiele machen. 

Frauchen lässt sich immer was einfallen. 

Klar gehen wir auch ,,nur,, spazieren und schnüffeln .

Meine Menschen, meine Trainerin und Freunde von meinen Menschen sagen, ich bin ein ganz Toller. 

Ich habe hier auch schon ein paar Abenteuer erlebt. 

Ich war nicht nur im Wald und durch die Felder. Ich habe Lamas getroffen , ich war sogar schon mit in einem Geschäft. Frauchen macht viele Fotos und Videos von mir und meiner Freundin.

Ich habe auch schon ein paar Kumpelinen, mit denen wir öfter Gassi gehen. 

Manchmal nehmen wir dann auch eine Decke mit und ich kann mir dann gemütlich die Welt anschauen.

Meine Freundin findet die Decke eher langweilig. 

Ach meinen Tierarzt besuche ich 1x im Monat, damit ich den gut kennen lerne. Wir machen da Spiele für Kekse. Rauf auf den Tisch. Frauchen guckt mir in die Ohren und sowas. Sie tut so als sei sie der Tierarzt. Das beste ist aber, Frauchen hat der Tierärztin dann für mich die Kekse gegeben. 

Bald steht unser erster Urlaub an, da freu ich mich drauf, denn dann ist Herrchen nur für mich da oder so ähnlich.

Also lasst es euch gut gehen. Ich habe lange gewartet, aber es hat sich gelohnt. 

Euer Mister F 

Über ein Jahr war Frippe auf der Suche nach seiner Familie und jetzt hat es endlich geklappt. Die Familie ist mit ihren Wohnmobil über 300 km gefahren, um Frippe kennen zulernen. Sie haben das komplette Wochenende mit Frippe verbracht. Es ist genau das Zuhause, was wir uns für Frippe immer gewünscht haben. Sie haben eine Appenzeller Hündin und das ganze Grundstück ist eingezäunt. Das lange Warten hat sich gelohnt und wir freuen uns alle sehr darüber. Wir wünschen Frippe alles Gute und viel Spass in seiner neuen Familie.