Muntere Rasselbande sucht ein Zuhause

Update: Auch Otis wurde mittlerweile kastriert und gechippt und wartet mit Leo auf ein Zuhause! Tini und Olly haben aktuell vielversprechende Interessenten.

Update: Für Ole und Nala wurde bereits ein neues Zuhause gefunden, die anderen vier suchen auch weiterhin nach einem schönen neuen Zuhause!

Diese lustige, lebhafte und freundliche Katzentruppe sucht dringend ein Zuhause. Der Besitzer kann sich nicht mehr um sie kümmern und deshalb müssen sie umziehen.

Nein, Sie müssen nicht alle 6 nehmen, obwohl das eine tolle Truppe wäre, da sie sich alle bestens verstehen. Aber wenn sie zu zweit umziehen dürften, gerne mit Freigang, wäre das für sie auch schon ein Glücksfall. Denn z.Z. werden sie nur notdürftig versorgt. Sie sind noch jung, unter einem Jahr und würden sich über Fürsorge und Zuwendung sehr freuen. Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 049749144931

Die kleine Minni sucht ein neues Zuhause

Minni ist eine kleine Japan Chin Hündin und 5 Jahre alt.

Die Besitzerin ist leider nicht mehr in der Lage, Minni zu behalten aus gesundheitlichen Gründen. Minni bekam in der letzten Zeit zu wenig Auslauf

. Sie war nur im Garten. Was sich jetzt ändern soll. Sie ist immer freundlich und freut sich, wenn Besuch kommt.

Minni ist geimpft und gechipt. Die Krallen wurden gekürzt .

Die Zähne sind auch ok. Minni befindet sich zur Zeit in Jever.

Tel.: 04977990096

Kleine Katze in Not

Diese süße Katze muss sich nach einem neuen Zuhause umsehen. Sie ist ca 10 Jahre alt und kastriert. Sie ist eine echte Freigängerin, die ihr Leben hauptsächlich draußen verbringt und das in Zukunft sicher auch so bei behalten möchte. Die Menschen, die sie bis jetzt als Streuner versorgen, ziehen aber weg und können sie auf keinen Fall mitnehmen. Deshalb wird ein Platz gesucht, wo sie ihre Freiheit ausleben kann, trotzdem aber die Streicheleinheiten und Zuwendung bekommt, die sie braucht. Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931

2 Dackel suchen ein neues Zuhause

Zuhause gesucht für: Fiete (geb. 30.12.2019), Dackelmix und Theo (geb. 03.08.2021), Rauhaardackel.

Fiete und Theo leben seit 2020 bzw. 2021 mit uns zusammen. Sie sind sehr liebe, freundliche Hunde. Sie verstehen sich mit anderen Hunden gut. Am besten natürlich ohne Leine im Freilauf. Ausnahmen gibt es natürlich auch. Ist wie bei uns Menschen, wir mögen auch nicht jeden. 

Leider hat sich herausgestellt, dass ich zusätzlich zu meinen anderen Allergien auch eine Hundehaarallergie bekommen habe, die mir das Zusammenleben mit den beiden Rackern sehr erschwert, da ich mehrmals täglich Asthmaanfälle habe. Ich habe lange mit mir gerungen, aber ich werde mich wohl schweren Herzens von den beiden trennen müssen. Ich möchte die beiden aber nur zusammen abgeben, weil sie sehr aneinander hängen und suche liebe Menschen mit langer Hundeerfahrung, am besten mit Dackelerfahrung. 

Fiete ist kastriert, Theo nicht. Die beiden sind kinderlieb und sehr liebebedürftig und verschmust. Sie brauchen viel Auslauf und am besten einen großen Garten, wo sie toben können. Sie laufen gut an der Leine. Am liebsten schlafen sie im Bett, aber das dürfen sie nur bei der Oma. Abends liegen sie gerne mit uns auf dem Sofa. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist Schlafen… Fiete liebt Wasser und schwimmt auch gerne, Theo nicht so sehr. 

Fiete ist auf Tabletten angewiesen, da er mehrmals epileptische Anfälle hatte. Er ist seit einem Jahr beschwerdefrei. Er bekommt morgens und abends eine Luminalette mit dem Futter. 

Die beiden sind durchgeimpft und entwurmt. Sie werden regelmäßig gegen Zecken, Flöhe etc. behandelt. Theo hat Papiere mit einem Stammbaum.  

Sie bekommen morgens Trockenfutter von Josera, „Miniwell“ und abends Nassfutter von Edeka, „Feine Mahlzeit“. Das essen sie am liebsten und es bekommt ihnen auch gut. Zwischendurch natürlich Leckerlies und Knochen und beim Frühstück fällt auch einiges ab. 

Theo ist sehr lieb. Man kann ihm alles wegnehmen. Er ist einfach immer gut gelaunt. Fiete ist ein richtiger Dackel und knuttert auch mal rum, aber meistens mit Theo, wenn er nervt. Er gibt nichts so schnell ab. Da muss man ihn mit einem Leckerlie überzeugen. Theo geht 2 mal im Jahr zum Hundefriseur. Fiete muss nur ab und zu gekämmt werden. 

Da ich berufstätig bin, können sie auch problemlos mehrere Stunden alleine bleiben. Wenn ihr die Beiden kennenlernen möchtet, meldet euch bitte unter 0163-7111671 

LG Petra Albers 

Standort: Westerstede

Paulinchen, eine blinde Katze, muss umziehen

Update: 15. 03.24 Noch immer gibt es keine Interessenten für die süße Maus.

Update: 18.08.23 Es wird so dringend für Paulinchen. Das Wetter wird immer schlechter und sie traut sich nicht mehr ins Haus. Ja, sie hat im Carport eine Höhle stehen, aber es ist doch etwas anderes, als im Haus zu leben. Wer mag Paulinchen helfen?

Es ist schon eine tragische Geschichte, die Paulinchen erlebt. Sie ist blind. Aber sie hatte einen Freund, Paul, der sie in die Welt nach draußen begleitete und sie auf alle Gefahren hinwies. So konnte sie auch den Freigang genießen.

Nun ist Paul verstorben. Und ihr Freund und Begleiter fehlt ihr.

Zusätzlich gab es Nachwuchs in der Familie und Paulinchen kann die ganzen Veränderungen nicht einschätzen, weil sie ja nichts sieht. So bleibt sie immer mehr draußen und traut sich nicht mehr ins Haus. Deshalb wird nun schweren Herzens für Paulinchen ein neues Zuhause gesucht. Ein Zuhause, wo sie viel Aufmerksamkeit und Liebe bekommt, wo sie sich frei bewegen kann und wo nicht ständig die Einrichtung verändert wird, so dass sie eine Orientierung hat und sich sicher fühlen kann. Wahrscheinlich wird sie auch dort wieder Freigang haben wollen. Ohne ihren Freund ist das aber gefährlich. Deshalb wäre ein Zuhause in absoluter Alleinlage schön, oder aber ein katzensicheres Gehege oder sogar ein Garten, der so eingezäunt ist, dass sie nicht heraus kann. Das wird in ihrem Fall gar nicht so schwierig sein, da sie aufgrund ihrer Blindheit sicher keine gezielten Ausbruchsversuche unternehmen wird.

Paulinchen ist 7 Jahre alt, geimpft, gechippt, kastriert und wurde regelmäßig gegen Parasiten behandelt. Sie liebt es, zu Kuscheln und zu Spielen. Wer gibt dieser Zaubermaus ein Zuhause, in dem sie glücklich wird?

Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 049749144931

Kalle muss umziehen

Diese Nachricht erhielten wir. Wer mag dem kleinen Kerl ein Zuhause geben?

Das ist Kalle, ein 2 Jahre alter Jack Russel. Kastrationschip. Kalle sucht zuverlässige Menschen, die sich mit Hunden auskennen und ihn mit liebevoller Konsequenz erziehen. Er neigt zu Übersprungshandlungen und zwickt dann, ich denke aber, dass ein geregeltes Leben,  welches ihm Sicherheit bietet, viel bewirken kann. Nicht zu Kindern, Hündinnen  idR ok. , zu Rüden eher nicht, obwohl es auch da Ausnahmen gibt.  Pflegestelle oder noch viel lieber Endstelle gesucht. Er kann nicht alleine bleiben. Er lernt aber extrem schnel, er saugt geradezu jede Abwechslung auf. Wer traut es sich zu, diesem Powerpacket fröhliche Augen ins Gesicht zu zaubern? Bei Fragen usw. 01577 45 97 305