Notfall!!! Unterbringung für 3 Katzen auf Bauernhof oder ähnlichem gesucht!

Die drei Kater stammen aus einem Todesfall. Sie sind jetzt schon aus dem Haus geschmissen worden und werden von uns nun regelmäßig gefüttert. Aber das ist nur eine kurzfristige Lösung. Wer ein Plätzchen frei hat, für einen, das würde uns schon helfen, melde sich bitte ganz dringend bei uns. Die drei sind bei Einzug kastriert, geimpft, entwurmt und gechippt. Sie sind das Leben draußen gewohnt und freuen sich über regelmäßiges Futter und einen schönen, trockenen und im Winter warmen Schlafplatz. Wir haben so große Hoffnung! Denn wir schaffen es einfach nicht mehr. Wir brauchen Hilfe. Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931

Zuhause gesucht

Update: 12. 04.24 Es bewegt sich leider überhaupt nichts bei unseren Kaninchen. Niemand möchte sie adoptieren. Lediglich Murmel hat ein neues Zuhause. Dabei sind sie alle wirklich zuckersüß. Wer möchte seine Gruppe erweitern oder ganz neu in die Kaninchenhaltung einsteigen? Es macht solch einen Spaß, diese munteren Zwerge zu beobachten.

Update: 27.04.24 Murmel hat ein Zuhause gefunden und lebt nun mit einer gleichalten Häsin zusammen. Fips und Flocke suchen noch immer und nun sind auch die Kleinen soweit, dass sie sich schon einmal umhören, ob es irgendwo ein Plätzchen für sie gibt. Es sind 3 Mädels und 2 Böckchen und sie sind zuckersüß. Und natürlich sucht die Mama auch ihren Platz.

Nach der Fassungslosigkeit kommt die Wut…

Viel hat sich getan bei den ausgesetzten Kaninchen aus Utarp. Nachdem eine Häsin eine Totgeburt hatte, brachte die zweite Häsin 5 gesunde Junge zur Welt. Sie sind jetzt 4 Wochen alt und suchen, wenn sie abgestillt sind, ein Zuhause. 

Auch Murmel, Fips und Flocke sind  auf der Suche. Am liebsten zusammen, sonst Fips und Flocke als Paar. Und Murmel zu einer netten Häsin.

Die Böckchen sind kastriert, alle sind geimpft und entwurmt.

Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931

Update: 227.03.24 Zwei Böckchen und eine Häsin sind in ein großes Gehege umgezogen, so dass sie nun aus dem Provisorium raus sind und ihrem Bewegungsdrang nachkommen können. Sabine hat ihr Gartenhaus leer geräumt und da durften die drei einziehen.

Ein Böckchen ist leider gestorben. Die Tage draußen ohne ausreichend Nahrung haben es zu sehr geschwächt. Die zweite Häsin hat ebenfalls Junge bekommen. Wieso konnte man das den Tieren nicht ersparen?

Für die Erwachsenen suchen wir ganz dringend ein neues Zuhause, wo sie artgerecht untergebracht werden.

Update: 15.03.24 Alle wurden jetzt tierärztlich untersucht und geimpft, die Böckchen kastriert und jetzt suchen wir für 2 Häsinen und 3 Böckchen ein neues Zuhause. Nicht eines, wo sie wieder rausgeschmissen werden, sondern wo sie den Rest ihres Lebens verbringen dürfen. Mit artgerechter Unterkunft und Freilauf. Dann wäre die Welt wieder in Ordnung. Eine Häsin war übrigens trächtig und hatte eine Totgeburt. Auch das hätte man als verantwortungsvoller Tierhalter der Häsin ersparen können.

Und dann das Mitleid für diese armen Kreaturen. Diese Kaninchen, in einem erbärmlichen Zustand, wurden zum Sterben ausgesetzt. Anders lässt sich das nicht erklären, denn diese Tiere lebten offensichtlich schon lange ohne ausreichende Betreuung. Mit solchen Zähnen kann kein Tier mehr Nahrung aufnehmen und es verhungert.

Sie wurden in Utarp gefunden.

Wer immer das gemacht hat…wir werden Strafanzeige stellen. Und wir hoffen, dass man den Täter zur Verantwortung zieht. Wer diese Tiere kennt, weiss, wo sie hingehörten, bitte bei uns melden. Wir behandeln das anonym.

Informationen: TSV Harlingerland e.V. 04974-9144931

Augen auf! Mutterkatze mit Kitten in Buttforde

Update: 13.09.23 Das vierte Kitten wurde leider tot gefunden. Aber wie sich jetzt herausstellt, gibt es in dem Bereich offensichtlich einen ganzen Verband wild lebender Katzen, die immer wieder Nachwuchs produzieren, aber angeblich niemanden gehören. Da müssen wir einen Plan machen.

Update: 10.09.23 …und ein drittes wurde gefunden. Obwohl sie schon die Augen auf haben, wiegen sie nicht mehr als 140Gr…viel zu wenig. deshalb wird es ein echter Kampf für die Kleinen und Daumen drücken ist angesagt.

Ein zweites Kitten wurde abgelegt. Es ist jetzt auch bei Yvonne.

In Buttforde im Bereich der Werdumerstraße „tourt“ eine Katzenmutter mit ihren Jungen. Eines hat sie liegen lassen, das ist jetzt bei uns. Aber es ist sehr krank und wahrscheinlich benötigen auch die Mutter und die Geschwister ärztliche Hilfe. Wer sie sieht, bitte meldet Euch bei uns. 04974-9144931