Ausgesetzte Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Artikel von Larissa Siebolds aus dem Anzeiger für Harlingerland vom 20. April 2024.

Gut eineinhalb Monate ist es her, dass in Utarp fünf Kaninchen gefunden wurden – die Tiere wurden durch einen Jäger im Bereich des Dree Moolen Weg eingefangen. Seither ermittelt die Pollzel, well man davon ausgeht, dass die Tiere ausgesetzt wurden. „Leider kann ich noch kelne Neuigkeiten vermelden.
Wir gehen Verdachtsmomenten nach, sind aber weiterhin auf die Unterstützung der BevöIkerung angewiesen. Für Hinweise, die darauf schließen lassen, wo die Kaninchen herkommen oder wer sie ausgesetzt hat, wären wir als Polizei sehr dankbar“, schreibt eine Sprecherin der Polizei auf Nachfrage.

Wer kennt mich?

Diese kleine weibliche Katze hält sich in Esens im Bereich Müller-Post-Ring auf und sucht Kontakt. Wer weiss, wo sie hin gehört? Leider ist sie nicht gechippt. Informationen: TSV Harlingerland e.V., Te.: 049749144931

Süße Glückskatze sucht ihre Menschen

Update: 20.04.24 Nachdem die erste Schockstarre überwunden ist, zeigt Finja ihren wahren Charakter. Sie ist eine verspielte, liebe und zutrauliche Katze, stubenrein und menschenbezogen. Wer dieses Kätzchen hatte, müsste sie eigentlich extrem vermissen, denn sie ist ein Schatz. Wenn wir aber keine Besitzer finden können, würden wir diesen Schatz gerne in ein schönes neues Zuhause vermitteln, wo man ihre freundliche Art zu schätzen weiss und sie nie wieder hergeben will.

Vielleicht sind es neue, vielleicht aber auch bekannte Menschen. Denn die kleine Fellnase ist kastriert und gechippt, leider aber nicht registriert. Vermutlich hatte sie ein Zuhause. Sie streunerte im Bereich Speckendorf herum und suchte Anschluss bei einer Familie. Wir wissen nicht, was ihr passiert ist, aber im Moment ist sie voller Angst. Wir hoffen, dass sich das gibt, wenn sie die Erfahrung macht, dass ihr niemand etwas böses will. Oder wenn sie ihre vertrauten Menschen wieder findet.

Wer diese Katze kennt und weiss, wo sie hin gehören könnte, melde sich bitte. Aber auch, wer dieser kleinen Schönheit ein Zuhause geben möchte, sollte mit uns Kontakt aufnehmen. Denn es wäre schön für sie, wenn sie bald einen endgültigen Platz finden würde.

Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931

Unsere ersten Kitten

Man wundert sich ja doch, wieso es immer wieder im Frühjahr losgeht mit der Geburt von Kitten. Es werden so viele Unterstützungen bei Kastrationen angeboten, dass es wirklich nicht mehr sein muss. Auch diese Mamakatze hätte ihre Kleinen draußen geboren, irgendwo im Gebüsch versteckt, aber zugänglich für Raubtiere und dem Wetter und den Temperaturen weitgehend ungeschützt ausgesetzt. Das überleben viele nicht. Diese kleine Familie ist jetzt in Sicherheit.

Alle sind sie Schwarz.

Schwarze Katzen bringen Unglück, lautet ein altes Vorurteil. Auch heute noch lehnen viele Menschen Katzen mit schwarzem Fell ab. Zu Unrecht! Aber für abergläubische Menschen gelten sie noch heute als Unglücksbringer

Der französische Schriftsteller Max O’Rell hat eine sehr eindeutige Position. „Ob eine schwarze Katze Glück oder Unglück bringt, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.“

Um mit Vorurteilen aufzuräumen und das schlechte Image der Katzen zu verbessern, haben sich Tierschützer im englischen Sprachraum etwas einfallen lassen: Man glaubt, dass „Lackfellchen“ Glück bringen – vor allem den Frauen. Und deshalb begeht man jeden 17. August den „Tag der Wertschätzung der schwarzen Katze“

In Mittelengland gilt eine schwarze Katze sogar als perfektes Hochzeitsgeschenk, denn sie bringt der Braut Glück und ewige Liebe. Was will man mehr?!?

Informationen: TSV Harlingerland e.V:, Tel.: 04974-9144931

Wir brauchen Hilfe

Nach der Fassungslosigkeit kommt die Wut…

Viel hat sich getan bei den ausgesetzten Kaninchen aus Utarp. Nachdem eine Häsin eine Totgeburt hatte, brachte die zweite Häsin 5 gesunde Junge zur Welt. Sie sind jetzt 4 Wochen alt und suchen, wenn sie abgestillt sind, ein Zuhause. 

Auch Murmel, Fips und Flocke sind  auf der Suche. Am liebsten zusammen, sonst Fips und Flocke als Paar. Und Murmel zu einer netten Häsin.

Die Böckchen sind kastriert, alle sind geimpft und entwurmt.

Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931

Update: 227.03.24 Zwei Böckchen und eine Häsin sind in ein großes Gehege umgezogen, so dass sie nun aus dem Provisorium raus sind und ihrem Bewegungsdrang nachkommen können. Sabine hat ihr Gartenhaus leer geräumt und da durften die drei einziehen.

Ein Böckchen ist leider gestorben. Die Tage draußen ohne ausreichend Nahrung haben es zu sehr geschwächt. Die zweite Häsin hat ebenfalls Junge bekommen. Wieso konnte man das den Tieren nicht ersparen?

Für die Erwachsenen suchen wir ganz dringend ein neues Zuhause, wo sie artgerecht untergebracht werden.

Update: 15.03.24 Alle wurden jetzt tierärztlich untersucht und geimpft, die Böckchen kastriert und jetzt suchen wir für 2 Häsinen und 3 Böckchen ein neues Zuhause. Nicht eines, wo sie wieder rausgeschmissen werden, sondern wo sie den Rest ihres Lebens verbringen dürfen. Mit artgerechter Unterkunft und Freilauf. Dann wäre die Welt wieder in Ordnung. Eine Häsin war übrigens trächtig und hatte eine Totgeburt. Auch das hätte man als verantwortungsvoller Tierhalter der Häsin ersparen können.

Und dann das Mitleid für diese armen Kreaturen. Diese Kaninchen, in einem erbärmlichen Zustand, wurden zum Sterben ausgesetzt. Anders lässt sich das nicht erklären, denn diese Tiere lebten offensichtlich schon lange ohne ausreichende Betreuung. Mit solchen Zähnen kann kein Tier mehr Nahrung aufnehmen und es verhungert.

Sie wurden in Utarp gefunden.

Wer immer das gemacht hat…wir werden Strafanzeige stellen. Und wir hoffen, dass man den Täter zur Verantwortung zieht. Wer diese Tiere kennt, weiss, wo sie hingehörten, bitte bei uns melden. Wir behandeln das anonym.

Informationen: TSV Harlingerland e.V. 04974-9144931

„Merida“ vom E-Center in Wittmund möchte umziehen

Update: 05.01.23 Wieso interessiert sich niemand für diese kleine Schönheit? Gut, sie ist scheu und braucht etwas Zeit, um sich auf einen neuen Menschen einzustellen und Vertrauen zu fassen. Fotografieren findet sie gerade auch ganz furchtbar. Aber deshalb hat sie doch trotzdem ein Zuhause verdient?!?

Update: 03.06.22 Auch diese kleine Schönheit wartet noch immer auf der Pflegestelle und hofft, dass auch für sie mal jemand anfragt, der sein Zuhause mit ihr teilen möchte. Wer gibt ihr die Chance?

Update: 01.01.1022 Wir staunen ja immer wieder darüber, dass wir Fundkatzen aufnehmen, die offensichtlich ein Zuhause hatten, wo sich aber niemand für ihren Verbleib interessiert und sie vermissen. So ist es bei Merida und auch bei unseren anderen Fundkatzen. Merida geht ihren Weg, Vertrauen aufzubauen, aber es fällt ihr schwer. Als Mensch muss man da schon überzeugend sein. Aber wir sind sicher, dass es diese Menschen gibt, denn Merida will. Wer hat das besondere Gespür für eine besondere Katze? Informationen: TSV Harlingerland e.V. Tel.: 04974-9144931

Update 19.09.21 Die kleine “ Merida ist scheu und unsicher, was sich aber bei einer liebevollen und geduldigen Beziehung durchaus ändern kann. Andere Katzen findet sie absolut super. Vor allem in Lain ist sie wahnsinnig verliebt. Also läuft sie jetzt auf der Pflegestelle mit den anderen Katzen mit und hat alle Zeit, die sie braucht, um sich auch an die Menschen zu gewöhnen. Daher ist es aktuell auch noch nicht ratsam, sie zu besuchen. Aber sie ist ein kleiner Wirbelwind, sie wird bestimmt nicht so lange brauchen, bis sie auch Menschen mag.

Dieses kleine, ca. 9 Wochen alte Kätzchen hielt sich in Wittmund im Bereich des Edeka Centers auf. Wir haben es gesichert und es befindet sich jetzt bei uns auf der Pflegestelle. Wer kennt den Zwerg und vermisst ihn? Informationen: TSV Harlingerland e.V. Tel.: 04974-9144931