Cassy und Karlchen…ein Traumpaar hat seine Menschen gefunden

Update: 31.01.24 Heute sind die beiden umgezogen…alles Gute!

Update: 10.01.2024 Die beiden sind so toll, das absolute Anfängerpaar. Sie gehen freundlich und offen auf den Menschen zu und lieben es, gestreichelt und beschmust zu werden. Wenn sie dann noch ihre Tobe-und Spielzeit bekommen, ist ihr Leben in Ordnung. Sie sollten jetzt wirklich schnell ein eigenes Zuhause bekommen, damit sie ein bisschen mehr erleben können. Vor allem, wie es ist, richtig in einer eigenen Familie zu leben.

Die beiden sind jetzt 12 Wochen alt, haben ihren traumatischen Start ins Leben vergessen und suchen nun die Menschen, die mit ihnen viel Zeit verbringen wollen, mit ihnen spielen und toben , aber auch schmusen und kuscheln.

Sie wünschen sich so sehr ein eigenes Zuhause, wo sie in sicherer Umgebung die Welt erkunden können.

Wer diesen beiden zauberhaften Katzen genau das bieten möchte, melde sich bitte beim TSV Harlingerland e.V., <tel.: 04974-9144931

Kostenlose Kastration für Streunerkatzen und Katzen bedürftiger Tierhalter/Tasso unterstützt

Alle Tierschutzvereine haben im vergangenem Jahr, noch viel stärker als früher, das Elend der frei lebenden Katzen und deren Nachwuchs erlebt. Sie fristen ein so erbärmliches Dasein. Wir denken, jeder ist mitverantwortlich dafür, diesen Katzen das Leben zu erleichtern. Füttern ist leider nicht ausreichend. Die Tiere müssen kastriert werden. Nur so lässt sich der unkontrollierte und unerwünschte Nachwuchs, den wir später in Kartons, in Müllsäcken und ähnliches finden, verhindern. Ausgesetzt zum Sterben. Deshalb auch die Bitte an alle Katzenhalter. Lasst die Katzen kastrieren. Um das zu unterstützen, bieten wir jetzt diese Aktion an.

Wir haben aber einen großen Wunsch. Bitte missbraucht diese Kampagne nicht, um eure eigenen Katzen kastrieren zu lassen, obwohl ihr das Geld zur Verfügung hättet. Das wäre für uns Tierschützer ein Schlag ins Gesicht und die Tiere, die dadurch nicht kastriert werden können, eine Katastrophe, da ihnen dadurch ein erträglicheres Leben verwehrt wird. Das kann niemand ernsthaft wollen und verantworten. Die Fotos zeigen es, wie schlecht es den Tieren geht und wie dringend sie Hilfe brauchen.

Tasso unterstützt diese Aktion, indem sie uns die Transponder für die Registrierung der Tiere sponsert. Ganz herzlichen Dank dafür!

Meldet Euch unter der Tierschutznummer: 04974-9144931. Dann besprechen wir alles.

„Lio“ – Angstkatze sucht ein Zuhause mit verständnissvollen Katzenfreunden

Update 10.01.2024 Seit fast 1 1/2 Jahren ist Lio auf der Pflegestelle und da wird sie immer mutiger und schaut interessiert zu, wenn die anderen Katzen schmusen. Und ja, dann kann es passieren, dass sie sich auch traut. Aber wenn fremde Menschen kommen, ist sie plötzlich unauffindbar. Und der Katzenkenner weiss…wenn sich eine Katze nicht zeigen will, dann kann man suchen, so viel man will. Sie wird nicht zu finden sein. Sind die fremden Menschen weg, taucht sie wie aus dem Nichts wieder auf. Das macht eine Vermittlung natürlich nicht einfach, denn man nimmt die sprichwörtliche „Katze im Sack“. Wer traut sich trotzdem?

Update: 09.01.2023 Obwohl wir zu Anfang davon ausgegangen sind, dass Lio ein Kater sei, ist sie doch eine Katze. Leider noch immer unglaublich ängstlich, selbst mit der Kamera darf man ihr kaum zu nahe kommen. Nur wenn wir abends Zeit auf dem Sofa verbringen, ist sie dabei, allerdings immer im Schutz der anderen Katzen. Aber dann lässt sie sich gerne ausgiebig kraulen. Sie braucht auf jeden Fall ein ruhiges Zuhause mit anderen Katzen, die ihr weiterhin zeigen, dass Menschen ganz toll sein können.

Update: 03.09.2022 Heute Nacht mussten wir unser kleines graues Mädchen gehen lassen. Dabei waren wir doch so sicher, dass nach dieser Rettungsaktion alles gut für die beiden Fellnasen wird. Aber wir haben uns getäuscht. Wir sind so tieftraurig und erschüttert. Und nach den Tränen kommt nun die Wut. Die Wut darüber, wie verantwortungslos Menschen mit Tieren umgehen, kein Gespür für ihr Leid haben und sich einfach nicht kümmern. Warum muss ein kleines Kätzchen auf die Welt kommen und dann, noch nicht einmal 6 Wochen alt, sterben? Wir werden es nie begreifen.

Ein besonderer Einsatz

Update: 02.09.2022 Den beiden geht es gut und sie sind froh, zusammen zu sein. Sie haben etwas Durchfall, aber bei dem Stress, der Futterumstellung etc. erst einmal kein Grund zur Sorge.

31. 08.2022 Gestern morgen erhielten wir einen Telefonanruf, dass sich auf dem Fahrradweg zwischen Carolinensiel und Wittmund kleine Kätzchen aufhielten und z.T. auch versuchten, die Straße zu überqueren. Eine lebensgefährliche Situation. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um zwei ca. 6 Wochen alte Kitten handelte. Sehr dünn, sehr ängstlich. Und es war nicht einfach, sie einzufangen. Das Erste konnte relativ schnell gesichert werden. Das Zweite hat unsere Nerven sehr beansprucht, denn immer wieder war die Gefahr da, dass es auf die Straße lief. Am Abend konnte es endlich auch gesichert werden. Nun befinden sich beide auf der Pflegestelle bei Jenny und Chris und erholen sich von dem Schrecken. Wir vermuten, dass auch sie ausgesetzt wurden, denn nach anfänglicher Angststarre konnten sie die streichelnde Hand schon genießen und den Schnurrmotor anschmeißen. Und wir waren glücklich, die Kleinen nach fast 9 Stunden in unserer Obhut zu haben. Danke an Jenny und Brigitta, die geholfen haben. Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931 (weitere Bilder folgen)

Ein kleines Notfellchen namens Wanja

Update: 10.01.2024 Die kleine Maus erholt sich allmählich, aber es wird wohl wirklich immer eine winzige Katze bleiben. 1,6 kg bringt sie jetzt auf die Waage…es wird nicht mehr viel mehr werden. Wer diesem geretteten Seelchen ein Zuhause schenken möchte, melde sich bitte bei uns. 04974-9144931

Diese kleine Fellnase wurde schon vor einer Woche in einem schlimmen gesundheitlichen Zustand in Wittmund aufgefunden. Sie ist extrem verschnupft und musste dringenst medizinisch versorgt werden. Wer kennt sie oder weiss, wo sie hin gehört? Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931

Suri, eine wunderschöne Katze, hat ihren Menschen

Suri ist mit ihrer wunderschönen roten Fellzeichnung eine außergewöhnliche Schönheit, die sie noch durch ihren charmanten Charakter ergänzt. Sie ist sensibel und vorsichtig abwartend. Ihr Vorsicht kann man nachvollziehen, wenn man ihr Schicksal kennt. Sie wurde vermutlich einfach mit ihren Kitten entsorgt und nur durch einen aufmerksamen und freundlichen Hund rechtzeitig hinter den Mülltonnen auf einem Privatgrundstück gefunden. Auf der Pflegestelle hat sie erst einmal abgecheckt, ob ihre Kinder sicher sind…und dann ist sie in einen Tiefschlaf gefallen. Wer weiss, was sie erleben musste. Trotzdem ist sie dem Menschen gegenüber auch aufgeschlossen. Hat dieser ihr Vertrauen gewonnen, ist sie seine beste Freundin, die schmusen, kuscheln und spielen will. Suri ist ca 1 Jahr alt, kastriert, geimpft und gechippt. Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931

„Merida“ vom E-Center in Wittmund möchte umziehen

Update: 05.01.23 Wieso interessiert sich niemand für diese kleine Schönheit? Gut, sie ist scheu und braucht etwas Zeit, um sich auf einen neuen Menschen einzustellen und Vertrauen zu fassen. Fotografieren findet sie gerade auch ganz furchtbar. Aber deshalb hat sie doch trotzdem ein Zuhause verdient?!?

Update: 03.06.22 Auch diese kleine Schönheit wartet noch immer auf der Pflegestelle und hofft, dass auch für sie mal jemand anfragt, der sein Zuhause mit ihr teilen möchte. Wer gibt ihr die Chance?

Update: 01.01.1022 Wir staunen ja immer wieder darüber, dass wir Fundkatzen aufnehmen, die offensichtlich ein Zuhause hatten, wo sich aber niemand für ihren Verbleib interessiert und sie vermissen. So ist es bei Merida und auch bei unseren anderen Fundkatzen. Merida geht ihren Weg, Vertrauen aufzubauen, aber es fällt ihr schwer. Als Mensch muss man da schon überzeugend sein. Aber wir sind sicher, dass es diese Menschen gibt, denn Merida will. Wer hat das besondere Gespür für eine besondere Katze? Informationen: TSV Harlingerland e.V. Tel.: 04974-9144931

Update 19.09.21 Die kleine “ Merida ist scheu und unsicher, was sich aber bei einer liebevollen und geduldigen Beziehung durchaus ändern kann. Andere Katzen findet sie absolut super. Vor allem in Lain ist sie wahnsinnig verliebt. Also läuft sie jetzt auf der Pflegestelle mit den anderen Katzen mit und hat alle Zeit, die sie braucht, um sich auch an die Menschen zu gewöhnen. Daher ist es aktuell auch noch nicht ratsam, sie zu besuchen. Aber sie ist ein kleiner Wirbelwind, sie wird bestimmt nicht so lange brauchen, bis sie auch Menschen mag.

Dieses kleine, ca. 9 Wochen alte Kätzchen hielt sich in Wittmund im Bereich des Edeka Centers auf. Wir haben es gesichert und es befindet sich jetzt bei uns auf der Pflegestelle. Wer kennt den Zwerg und vermisst ihn? Informationen: TSV Harlingerland e.V. Tel.: 04974-9144931