Arthur und Aramis sind umgezogen

Update: 01.05.21 Heute sind die beiden in ihr neues Zuhause umgezogen. Alles gute, kleine Fellnasen!

Update: 16.01.21 Arthur und Aramis leben nun schon so lange auf der Pflegestelle und immer wieder müssen sie erleben, dass sich Interessenten für die anderen Katzen melden und diese auch tatsächlich die Menschen begeistern und ausziehen dürfen. Genau das wünschen sich diese beiden auch. Menschen, die sich für sie entscheiden und sich  darauf einlassen, dass sie eben nicht die Schmusekatzen sind, die sofort angelaufen kommen, um die Beine streichen, Köpfchen geben und sich beschmusen lassen.  Aber das wäre auch ihr allergrößter Wunsch.  Nur die beiden brauchen einfach mehr Zeit, bis sie sich an den Menschen binden. Hier sind die Katzenfans gefragt, die sich darauf einlassen können, dass sie Geduld, Liebe und Zuversicht brauchen, um den beiden die nötige Zeit zu geben,  sie in ihrem Tempo ankommen zu lassen. Arthur und Aramis sind jetzt fast 2 Jahre alt, geimpft, gechippt und kastriert und könnten sofort umziehen. Es ist so schade, dass diese Fellnasen, die einen so schweren Start ins Leben hatten, nicht ihr eigenes Zuhause finden, wo sie zeigen können, welche Traumkatzen sich hinter der schüchternen und vorsichtigen „Schale“ verbergen. Für die beiden wäre ein gesicherter Freigang, ein kleines Außengehege oder ein gesicherter Balkon wunderbar, denn sie lieben es, an der frischen Luft zu sein.

Wer neugierig geworden ist, melde sich bitte einfach beim Tierschutzverein Harlingerland e.V. 04974/9144931

Update: 20.11.20 Noch immer gibt es keine Interessenten für die beiden, die ihnen eine Chance geben wollen. Dabei sind es, wenn sie sich eingewöhnt haben, richtige Traumkatzen. Aber sie brauchen eben Zeit, um sich auf Neues einzustellen! Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931

Schattenkatze? Was ist das eigentlich? Als Schattenkatzen bezeichnet man umgangssprachlich Katzen, die sehr viel Angst haben und sich in für sie unvorhersehbaren Situationen verstecken.

Und so kann man wohl Aramis (schwarz/weiß) und Arthur (rot/weiß) am besten beschreiben. Sie sind die letzten beiden Brüder aus der Fangaktion in Wiesede. Sie waren wirklich sehr krank und vollkommen verängstigt. Aber das alles wissen sie nicht mehr, jedenfalls eigentlich… Solange niemand Fremdes durch die Tür kommt, nichts scheppert oder sonst wie seltsam laut ist. Denn dann sind sie weg. Allerdings haben sie einen Lungenschaden behalten, der zwar nicht mehr behandelt werden muss, aber dazu führt, dass sie beim wilden Spielen nach einiger Zeit kurzatmig werden. Dann muss man sie zu einer Ruhepause „zwingen“.

Aber wenn wir alleine sind und alles ist wie immer… Tja, dann ist gerade Aramis eine absolute Schmusebacke, diskutiert solange, bis er beschmust wird, auf den Arm darf oder auf dem Schoß liegen kann. Arthur ist im vergleich noch vorsichtiger, mag definitiv nicht auf den Arm, aber möchte trotzdem gestreichelt werden… am liebsten, wenn eine andere Katze dabei steht 🙂

Wer neugierig geworden ist, meldet sich einfach beim Tierschutzverein Harlingerland e.V. 04974/9144931

Kapitän „Knickohr“ hat einen neuen Arbeitsplatz

Kapitän Knickohr ist umgezogen. Jetzt lebt er mit zwei Katzendamen auf einem Hof. Alles Gute!

Dieser stattliche Herr sucht dringend eine neue Arbeitsstelle, natürlich mit freier Kost und Logis! Er ist im letzten Jahr seinem jetzigen Zuhause zugelaufen und geblieben. Leider hat er beschlossen, dort der Chef zu sein und duldet keine weiteren Kater. Sehr zum Leidwesen des eigentlichen Chefkater des Hofes. Und deshalb wird für ihn nun eine neue Stelle gesucht.

Er ist kastriert und gechipt, bisher nicht zahm. Was ja nicht heißt, dass das nicht noch kommen kann.

Kapitän „Knickohr“ sucht einen ländlichen Hof, ohne anderen Kater! Aber vlt mit einem eigenen Harem, denn Mädels findet er super!

Kontakt bitte über uns 04974 9144931, vielen Dank

Einzelgängerin hat ein tolles Zuhause gefunden

Susi hat bereits ein Zuhause gefunden. Wir wünschen ihr und ihrer neuen Familie alles Gute!

Wir unterstützen die Vermittlung von Susi! Die ersten Jahre hat sie alleine bei einem älteren Herrn gelebt und wurde sehr verwöhnt, bis dieser leider ins Pflegeheim musste. Seit letztem Jahr lebt sie bei ihren jetzigen Besitzern, doch die eigenen Katzen mögen Susi leider überhaupt nicht.

Susi ist im Juni 2014 geboren, kastriert, gechipt, tätowiert und geimpft.

Sie möchte wieder Prinzessin sein, aber auch nicht auf ihren Freigang verzichten. Natürlich erst nach Eingewöhnung, sie läuft sonst leicht wieder weg.

Susi braucht auch Zeit, um sich an Menschen zu gewöhnen. Wenn sie sich bedrängt fühlt, kann es auch vorkommen, dass sie kratzt. Hat sie aber erst einmal Vertrauen gefasst, ist sie eine große Schmusekatze!

Weitere Informationen über uns 04974 9144931 oder bei den jetzigen Besitzer Fam. Gieseker 04971/9274957

„Lucy“ vermisst in Wilhelmshaven/Europaring

Update: 06.03.21 Lucy wird noch immer vermisst. Sie ist wie vom Erdboden verschwunden. Vielleicht hat sie jemand aufgenommen?

Am 11.12. ist Lucy in Wilhelmshaven/Europaring unbemerkt entlaufen. Sie kennt keinen Freigang und wird sich wahrscheinlich nicht einfach greifen lassen. Vielleicht hat sie sich irgendwo versteckt.

Sollten Sie sie gesehen haben, bitte melden Sie sich unter 04974 9144931 oder bei Tasso und versuchen Sie sie, irgendwo rein zu locken. Danke!!!

Die Vierlinge haben ein Zuhause

Update: 13.01.21 Alle vier haben es geschafft und ziehen nach der Impfung paarweise in ihr neues Zuhause! Alles Gute, kleine Fellnasen!

Update: 05.01.21 Neues Jahr, neues Glück… nun gibt´s zumindest endlich mal neue Bilder der Zwerge 🙂 Sie sind ordentlich gewachsen und haben sich allesamt ganz wundervoll entwickelt! Auch geimpft und gechipt sind sie mittlerweile… Also eigentlich steht einem Umzug nicht´s mehr im Wege 🙂 Die beiden Mädchen Jona und Jeanny sind zur Zeit reserviert. Aber die beiden Jungs Justus und Janto sind bisher ohne Interessenten 🙁 Dabei sind sie einfach nur toll!! Lieb, verspielt, super verschmust! Wer schenkt den beiden Jungs zusammen ein Zuhause?

Bild oben: in schwarz „Janto“ und in rot „Justus“

Bild unter: schwarz/weiß „Jona“ und in schwarz mit Zunge „Jeanny“

Update: 30.12.20 Jetzt wird es wirklich Zeit für die Fellnasen, dass sie ein eigenes Zuhause finden. Sie werden natürlich nicht zwangsweise zu viert vermittelt, aber als Pärchen sollten sie auf jeden Fall umziehen. Sie sind lieb und verschmust und bestens sozialisiert.

Update 10.11.2020

Die vier Würmchen sind jetzt ca. 8 Wochen alt, entwickeln sich ganz wunderbar, sind munter und mobil 🙂 und nun wird es allerhöchste Eisenbahn für Namen! Irgendwie sind wir momentan etwas ideenlos 🙁 Deshalb seid nun ihr gefragt!

(Bilder: 1 Kater, 2 Katze, 3 Kater, 4 Katze)

Update: 17.10.20 Die Kleinen wachsen und gedeihen. Sie haben schon zwischen 50 und 60gr. zugenommen. Und wenn sie Hunger haben, machen sie das sehr lautstark deutlich!

Diese kleinen Kätzchen wurden gestern „Am Speisegraben“ an einer Betonbrücke in Eversmeer beim Spaziergang gefunden. Ohne Mutter und laut schreiend machten sie auf sich aufmerksam. Es waren 5. Eines ist leider schon bei der Finderin verstorben. Alle waren sie unterkühlt, dehydriert und ausgehungert. Von alleine sind sie da sicher nicht hin gekommen. Sie befinden sich nun bei uns auf der Pflegestelle, trinken gut und haben die erste Nacht überlebt. Bitte Daumen drücken, dass sie es schaffen! Informationen: TSV Harlingerlnd e.V., Tel.: 04974-9144931

„Mathilda“ hat ihre Menschen

Update: 14.01.21 Mathilda hat das große Glück, zusammen mit ihren Freundinnen Jeanny und Jona von der Pflegestelle in ein neues Zuhause zu ziehen.

„Mathilda“ hat sich zu einer wundervollen jungen Katze entwickelt. Sie ist einfach ein Traum!! Lieb, verschmust, wahnsinnig anhänglich und einfach toll zu jeder anderen Katze. Sie hat sich auch soooo liebevoll um die „Vierlinge“ gekümmert, dass wir uns wünschen sie dürfte irgendwie bei ihnen bleiben! Wer möchte die Zaubermaus einfach einmal kennen lernen?

Mathilda kam zusammen mit ihrem Bruder Matti als Fundkitten zu uns, da waren beide ca. 3 Wochen alt. Sie wurden abends an einer Straße gefunden und waren bereits voller Fliegeneier und Maden. Matti hat es leider nicht geschafft 🙁

Mathilda ist nun ca. 7 Wochen alt und hat sich zu einem munteren, aufgeweckten Katzenkind entwickelt. Natürlich ist sie noch etwas zu jung, um auszuziehen, aber Interessenten dürfen sich gerne schon melden und sie kennenlernen! Sie wird nur zusammen mit einem Freund/Freundin von der Pflegestelle oder zu einem ähnlich altem Kitten vermittelt.

Information und Kontakt: 04947/9144931