Duracell und Gideon…auf dem Weg in ein neues Leben

Update 05.01.2021: Noch immer gibt es für Duracell und Gideon keinerlei Interessenten 🙁 Da beide leider nicht 100%ig gesund geworden sind, gestaltet sich die Suche besonders schwierig. Beide leiden immer wieder mal an tränenden Augen und auch der Schnupfen tritt ab und an wieder auf. Das aber ist völlig unproblematisch zu behandeln. Ist es deshalb wirklich so schwer, für die beiden ein eigenes Zuhause zu finden? Sie haben sich doch soooo toll entwickelt, sind super anhänglich und sehr verschmust. Vor allem Duracell klebt gerne den ganzen Tag an seinen Menschen. Es wäre schön, wenn sie bald ihre „Eigenen“ hätten. Auf der Pflegestelle kommen sie trotz aller Fürsorge doch auf Dauer etwas zu kurz . Auch zu anderen Katzen sind sie immer lieb, wobei sie gerne versuchen, zum Spielen zu animieren. Wer mag die beiden einfach mal unverbindlich kennen lernen?

Oben: Gideon

Unten: Duracell

Zwei Kater, die sich wunderbar ergänzen, möchten nun auch endlich das Familienleben in ihrem eigenen Zuhause kennen lernen. Auch wenn es auf der Pflegestelle genügend Streicheleinheiten gibt, aber die beiden wünschen sich so sehr die Hände, die nur für sie da sind. Nach ihrem schrecklichen Start ins Leben, den sie dank der Fürsorge der Pflegestelle gut überstanden haben, ist der Wunsch nach einer eigenen Familie groß. Und weil sie so dankbar sind, dass sie endlich in Sicherheit sind, geben sie wirklich alles zurück. Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931

Lilly…oder jeder hat das Recht auf eine zweite Chance

Lilly ist eine ganz süße, verschmuste Katze, die in ihrem alten Zuhause nicht sonderlich gut versorgt wurde. So, wie es manche Katzen machen, wenn sie sich nicht wohl fühlen, begab sich auch Lilly auf die Suche nach einem neuen Heim und da wurde sie in der Nachbarschaft tatsächlich schnell fündig. Die Leute kümmern sich liebevoll um sie, haben sie beim Tierarzt versorgen lassen, nur…Lilly verträgt sich nicht mit der eigenen Katze der Familie. Daher sucht sie nun einen Platz, wo sie Einzelprinzessin sein kann und nicht mehr im Stich gelassen wird. Bis sie das gefunden hat, wird sie weiterhin in ihrer „Wahlheimat“ versorgt, aber es wäre schön, wenn sich schnell etwas für Lilly findet. Lilly ist ca 5 Jahre alt, kastriert und gechippt. Die alten Besitzer sind mit der Vermittlung einverstanden. Wer mag dieser süßen Maus helfen? Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.. 04974-9144931 oder 04462-3797 (Bilder folgen)

Tierschutzvereine glücklich über große Spende

Glückliche Gesichter gab es gestern beim Tierschutzverein Harlingerland und dem Verein Tierschutz-Aktiv-Friesland und Umzu, als Helmut Loerts-Sabin, Geschäftsführer der Brune-Mettcker Druck- und Verlags-GmbH, eine große Spende an die Vorsitzenden überreichen konnte: Beide Vereine erhielten jeweils 15 000 Euro für ihre Bemühungen zugunsten notleidender Tiere – stolzes Ergebnis der Spendenaktion der Zeitungen Anzeiger für Harlingerland und des Jeverschen Wochenblatt.

Aus dem Anzeiger für Harlingerland vom 27. Januar 2021

Nala, ein kleiner Fratz auf 4 Pfoten, ist reserviert

Nala hat ihr Zuhause verloren, weil sich die Situation in der Familie so verändert hat, dass eine ausreichende Betreuung der kleinen Hündin nicht mehr gewährleistet war. Schweren Herzens beschloss man, sich von ihr zu trennen und ihr eine zweite Chance bei Menschen zu geben, die sie liebevoll versorgen und sich um sie kümmern können. 

Nala ist eine 2-jährige kastrierte Chihuahua Hündin. Zu Menschen, die sie kennt , ist sie total freundlich, aufgeschlossen und lieb.  Mit fremden Personen ist sie anfangs sehr unsicher, aber es legt sich schnell, wenn sie merkt, dass ihr nichts passiert. Nala braucht einen ruhigen Haushalt. Kinder sollten mindestens 14 Jahre alt sein, mit Kleinkindern fühlt sie sich schnell überfordert. Mit Artgenossen ist es bei ihr genau so wie bei Menschen. Wenn sie sie kennt, gibt es überhaupt keine Probleme. Nala liebt Spaziergäng,

allerdings pöbelt sie gern bei Hundebegegnungen. Dieses Verhalten ist aber schon deutlich besser geworden und lässt sich mit ihr sehr gut trainieren. Sie kann auch einige Stunden alleine bleiben, ohne dass sie jammert oder Dinge zerstört.  Natürlich möchte Nala auch beschäftigt werden, denn sie ist sehr intelligent. Suchspiele, Schnüffelteppich und Beschäftigung mit einem Kong, der mit Leberwurst gefüllt ist,  findet sie toll. 

Wer sich für die süße Nala interessiert, sollte sie vorher einige Male besuchen kommen, um sich gegenseitig kennen zu lernen. Denn Nala entscheidet nach ihrer Sympathie und sucht sich so ihre Familie selbst aus.  Und diesmal  soll es für sie ein  Zuhause für immer sein!

Nähere Auskünfte von Pflegefrauchen unter Tel.04977/990096 oder 04974/9144931 

Ein riesiges Danke an die Finkenburg Apotheke

Eine wirklich großartige Idee hatte das engagierte Team der Finkenburg Apotheke in Coronazeiten. Die 2,00€ Eigenbeteiligung für den Erwerb der FFP2 Masken, die normalerweise bei der Apotheke verbleiben, gehen komplett an den Tierschutzverein Harlingerland e.V. In der ersten Spendenrunde kamen jetzt schon 795,91 Euro zusammen. Wir sind sprachlos und begeistert über so viel Unterstützung.