Die Vierlinge haben ein Zuhause

Update: 13.01.21 Alle vier haben es geschafft und ziehen nach der Impfung paarweise in ihr neues Zuhause! Alles Gute, kleine Fellnasen!

Update: 05.01.21 Neues Jahr, neues Glück… nun gibt´s zumindest endlich mal neue Bilder der Zwerge 🙂 Sie sind ordentlich gewachsen und haben sich allesamt ganz wundervoll entwickelt! Auch geimpft und gechipt sind sie mittlerweile… Also eigentlich steht einem Umzug nicht´s mehr im Wege 🙂 Die beiden Mädchen Jona und Jeanny sind zur Zeit reserviert. Aber die beiden Jungs Justus und Janto sind bisher ohne Interessenten 🙁 Dabei sind sie einfach nur toll!! Lieb, verspielt, super verschmust! Wer schenkt den beiden Jungs zusammen ein Zuhause?

Bild oben: in schwarz „Janto“ und in rot „Justus“

Bild unter: schwarz/weiß „Jona“ und in schwarz mit Zunge „Jeanny“

Update: 30.12.20 Jetzt wird es wirklich Zeit für die Fellnasen, dass sie ein eigenes Zuhause finden. Sie werden natürlich nicht zwangsweise zu viert vermittelt, aber als Pärchen sollten sie auf jeden Fall umziehen. Sie sind lieb und verschmust und bestens sozialisiert.

Update 10.11.2020

Die vier Würmchen sind jetzt ca. 8 Wochen alt, entwickeln sich ganz wunderbar, sind munter und mobil 🙂 und nun wird es allerhöchste Eisenbahn für Namen! Irgendwie sind wir momentan etwas ideenlos 🙁 Deshalb seid nun ihr gefragt!

(Bilder: 1 Kater, 2 Katze, 3 Kater, 4 Katze)

Update: 17.10.20 Die Kleinen wachsen und gedeihen. Sie haben schon zwischen 50 und 60gr. zugenommen. Und wenn sie Hunger haben, machen sie das sehr lautstark deutlich!

Diese kleinen Kätzchen wurden gestern „Am Speisegraben“ an einer Betonbrücke in Eversmeer beim Spaziergang gefunden. Ohne Mutter und laut schreiend machten sie auf sich aufmerksam. Es waren 5. Eines ist leider schon bei der Finderin verstorben. Alle waren sie unterkühlt, dehydriert und ausgehungert. Von alleine sind sie da sicher nicht hin gekommen. Sie befinden sich nun bei uns auf der Pflegestelle, trinken gut und haben die erste Nacht überlebt. Bitte Daumen drücken, dass sie es schaffen! Informationen: TSV Harlingerlnd e.V., Tel.: 04974-9144931

Zorah hat ein neues Zuhause

Update: 10.01.20

Es ist so schnell gegangen. Zorah hat ein neues Zuhause. Ganz herzlichen Dank für die Unterstützung und alles Gute!

Diese hübsche und liebe Katze braucht dringend Hilfe. Ihr Frauchen ist schwer erkrankt und liegt im Sterben. Es wäre für sie eine große Beruhigung, wenn sie wüsste, dass Zorah ein schönes, neues Zuhause gefunden hat. Zorah ist ca. 9 Jahre alt, kastriert und gechippt, aber nicht geimpft. Wer möchte dieser süßen Fellnase ein Zuhause geben? Sie kann als Wohnungskatze, gerne mit gesichertem Balkon, aber auch mit Freigang vermittelt werden.

Gismo hat ein neues Zuhause

Gismo, Spitznahme Bubi, ist ein kluger und liebenswerter 7 jähriger Rüde, der lange in seiner Familie gelebt hat. Jetzt aber kommt er mit den Kleinkindern dort nicht mehr klar und er verwarnt sie, wenn sie in seine Nähe kommen. Dies macht der Familie Angst, denn sie möchte kein Risiko eingehen, dass es evtl. doch zu einem Beißvorfall kommt.

Gismo hat 3 Jahre Hundeschule besucht und kennt die Grundkommandos Sitz, Platz, Bleib. Er ist sehr lernwillig und hat lange Zeit Trick-Dog gemacht. Katzen und Kinder mag er nicht in seinem Zuhause. Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie, aber meistens klappt es.

Gismo leidet unter Epilepsie (bis zu 3 Anfälle im Jahr). Er bekommt aber noch keine Medizin, da hierfür die Anzahl der Anfälle zu gering sind. Er liebt ausgiebige Spaziergänge und Kopfarbeit (für Leckerlis tut er fast alles). Gismo ist ein liebenswerter Begleiter, der in einem ruhigen Haushalt nahe bei seinen Menschen leben möchte. Er ist geimpft, gechippt und kastriert.

Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931 oder 0174-7877072

Shiva, ein gebrochenes Katzenherz heilt

Update: 07.01.21 Shiva ist von der Nachbarin adoptiert worden. Für Shiva ist das eine schöne Lösung, denn sie kennt ihr neues Frauchen schon und sie bleibt in ihrer gewohnten Umgebung. Alle Gute wünschen wir! Danke an die Menschen, die bereit waren, Shiva ein neues Zuhause zu geben.

Ein tragisches Unglück! Ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Zurück bleibt eine 5 – jährige Katze, die von uns vor vier Jahren an die Verunfallte vermittelt wurde. Der einzige Hinterbliebene lebt in Kanada. Shiva, eine wunderschöne Glückskatze, ist geimpft, gechippt und kastriert. Shiva ist im Moment verunsichert und sehr verängstigt, denn sie realisiert die Veränderung und die Trauer in ihrer Umgebung. Auch wenn sich die Nachbarn jetzt um sie kümmern, braucht sie eine Perspektive. Sie vermisst ihr Frauchen und sitzt häufig am Fenster und schaut hinaus, ganz so, als ob sie darauf wartet, dass sie zurück kommt. Es macht alle in ihrer Umgebung unfassbar traurig. Denn sie wissen: das wird nicht geschehen. Nur Shiva hofft noch darauf. Denn sie und ihr Frauchen hatten eine ganz enge Bindung aneinander. Shiva wäre in einem Zuhause bei einem Menschen mit viel Zeit für sie nach einer Eingewöhnung mit Freigang sicher wieder sehr glücklich! Wer gibt ihr die Chance auf einen Neuanfang ? Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931

Wiedersehen an Weihnachten

Ein kleines Weihnachtswunder erlebte eine Familie aus Wittmund am zweiten Weihnachtsfeiertag: Nach eineinhalb Jahren tauchte ihre Katze Marylin wieder auf. Marylin verschwand plötzlich. Sie war aus der Tür gelaufen und nicht mehr zurückgekehrt.

Die im Juli 2019 geschaltete Suchanzeige bei Facebook blieb ohne Erfolg. Marylin blieb verschwunden. „Man kann sich die Trauer vorstellen. Jeden Tag darauf zu warten, dass das geliebte Tier nach Hause kommt. Aber es kam nicht“, schreibt Elfi Kirchdorfer, Vorsitzende des Tierschutzvereins Harlingerland.