Besitzer gefunden!

Update: 15.10.20 Der Kater ist eine Katze und wieder bei seinen Besitzern!

Dieser Kater ist einer Familie in Wittmund im Inselviertel zugelaufen. Er ist kastriert, aber nicht gekennzeichnet und sucht den Kontakt zu den Menschen. Wer vermisst ihn oder weiß, wo er hin gehört? Wenn sich kein Besitzer melden sollte, wird ein Zuhause für ihn gesucht.

Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.. 04974-9144931

Kofi hat das große Glück gefunden!

Update: 08.10.20 Auch Kofi hat es geschafft. Er wohnt jetzt als Inselkaterchen auf Langeoog. Wir sind sehr glücklich.

Kofi ist das letzte der Katzenkinder, die mit ihrer Mutter in Blersum eingefangen und auf einer unserer Pflegestellen untergebracht wurden. Aus dem wilden, verängstigendem und zurückhaltendem Katerchen ist ein lustiger Springinsfeld geworden. Er hört auf seinen Namen und kommt sofort angelaufen, wenn man ihn ruft. Denn er hat gelernt, dass es meist etwas Leckeres für ihn gibt. Er hat mittlerweile auch den gesicherten Garten erobert und findet es toll, auch draußen zu spielen und zu toben. Er hat auf der Pflegestelle Kumpels, die mit ihm spielen. Das braucht Kofi auch im neuen Zuhause. Er ist jetzt ca 14 Wochen alt, geimpft und gechippt. Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931

Fundtiere in Neufunixsiel haben ein Zuhause gefunden!

Update: 20.09.20  Heute sind beide zusammen in ein neues Zuhause gezogen! Glück gehabt!

Diese Mutterkatze mit ihrem Kitten hält sich in Neufunixsiel auf. Sie hat offensichtlich keinen Besitzer, da sie schon seit längerer Zeit dort herum stromert. Sie wird über den Tierschutzverein kastriert und sucht dann dringend ein Zuhause, so dass die Zeit des „Wilden  Lebens“ vorbei ist. Gerne aber auf einem Hof oder an einer Stelle, wo sie so viel Freiraum hat, wie sie ihn benötigt. Und auch ihr Kitten, wir wissen noch nicht, ob Junge oder Mädchen, möchte einen warmen Platz für den Winter. Die beiden sind sehr aufeinander fixiert, so dass sie auch zusammen umziehen könnten. Sie sind noch scheu, aber mit viel Liebe und Geduld werden auch sie Vertrauen fassen. Wer gibt diesen beiden eine Chance? Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931

Yuna hat ein wunderschönes Zuhause gefunden.

Update: 15.09.20 Yuna ist umgezogen und ist jetzt die Prinzessin bei ihren neuen Menschen! Alles, alles Gute, meine Kleine!

Update: 03.09.20 Auch die Tür in den Garten hat sich geöffnet. Man kann sehen, wie sehr es Yuna geniesst, nach draußen zu können, aber genauso toll findet sie es, drinnen im Trockenen zu sein und ihr Futter zuverlässig serviert zu bekommen. Sie hört perfekt auf ihren Namen und kommt sofort, wenn man sie ruft. Sie ist eine traumhafte Katze, die jetzt wirklich ihre Menschen finden sollte.

Update: 24.08.20 Wir hätten nicht gedacht, dass Yunas Weg in ein neues Leben so schwierig würde. Nachdem erneut Interessenten für Yuna abgesagt haben, ist heute die Tür vom Katzenzimmer aufgegangen und sie kann mit ihrem Sohn Kofi nun durch das ganze Haus laufen. Sie hat schon alle Katzen kennen gelernt und auch mit Kaya, der Hündin, kommt sie klar…und sie spielt und tobt, als würde sie jetzt das Leben so richtig genießen. Bald darf sie auch nach draußen in den gesicherten Freigang. Dann ist sie sicherlich noch glücklicher. Es fehlt dann nur noch das eigene Zuhause. Yuna kann, so wie sich jetzt zeigt, auch zu einer anderen Katze dazu. Sie muss nicht alleine leben. und auch ein Hund wäre kein Problem. Und sie hört auf ihren Namen und wird immer schmusiger. So kann sich eine wilde Katze verändern, wenn sie intensiv Menschenkontakt hat.

Yuna wurde mit ihren Kitten in Blersum eingefangen. Dort wanderte sie schon eine geraume Zeit zwischen verschiedenen Gärten hin und her und versuchte, sich und ihre Kleinen zu ernähren.  Sie hat Mäuschen für sie gefangen und vor sie hin gelegt, sie zerlegt und in mundgerechte Portionen verteilt.  Die Kleinen jedenfalls sollten satt sein. Als uns dann ein Anwohner informierte und sich bereit erklärte, sie zu füttern, wurde ihr Welt ein bisschen heller. Denn sie war wirklich klapperdürre, als sie auf die Pflegestelle kam. Auch jetzt ist sie nicht dick…sie wird immer eine zierliche, hochbeinige Katze bleiben. Aber sie ist nicht mehr nur Haut und Knochen. Mittlerweile ist sie kastriert und auch das erste Mal geimpft und kann bald in ein neues Zuhause umziehen. Yuna ist eine sehr liebe Katze, die alles mit sich machen lässt. Aber so richtig tiefes Vertrauen hat sie noch nicht gefasst. Eine grundlegende Skepsis, ob das, was sie jetzt an angenehmen Dingen erlebt, auch dauerhaft ist, ist noch vorhanden. Zu oft wurde sie vermutlich verjagt, weil sie unerwünscht war. Solche Erfahrungen wiegen schwer. Aber wir sind sicher, dass auch sie bald weiß, wie schön es in menschlicher Gesellschaft ist. Auf der Pflegestelle liegt sie am liebsten auf dem Schreibtisch am PC und schaut aus dem Fenster. Bald möchte sie sicher auch gerne wieder nach draußen und auch dort  ihr Katzenleben genießen. Diesmal aber mit Menschen, die sie nicht mehr enttäuschen und treu an ihrer Seite stehen.

Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931