Zwei Zuckerschnuten haben ihre Menschen

Update: 03.02.24 Die beiden sind umgezogen und freuen sich, dass sie endlich ein eigenes Zuhause haben. Endlich können sie mehr von der Welt entdecken dürfen, als es im Katzenzimmer möglich war.

Update : Heute bekommen die beiden Besuch…wir drücken die Daumen, dass es klappt.

Update: 10.01.2024 Das war eine große Enttäuschung. Die beiden hatten tolle Interessenten, aber nun hat der Vermieter die Katzenhaltung in der Wohnung verboten. Jetzt warten die beiden wieder. Es wird so dringend Zeit für die Beiden. Zu lange sitzen sie schon im Katzenzimmer. Und sie möchten mehr von der Welt sehen und auch ein Familienleben kennen lernen.

Update : 22.10.23 Luise und Hermine haben ihre Menschen gefunden und verbreiten Freude und Spaß. Danke an Willem und Mini, dass sie den beiden ein so tolles Zuhause geben.

Und das schreibt Willem:

„Wilde Verfolgungsjagden – unauffindbare Verstecke – langes Kraulen. Endlich wieder tierischer Schwung und Abenteuer im Hause Engelken – und Glück ohne Ende“.

Update: 15.10.23 Die beiden sind solche Zuckerschnuten und trotzdem gibt es keine Interessenten. Dabei möchten sie so gerne ihren Charme ausleben ausleben und ihre neuen Menschen verzaubern. Wer ist bereit?

Update: 26.09.23 Jetzt wird es Zeit. Die 4 wünschen sich so sehr ein eigenes Zuhause und möchten endlich die Welt entdecken. Das Katzenzimmer kennen sie nun in- und auswendig. Sie wollen Abwechslung und die Menschen, die nur für sie da sind.

Update: 23. 07. 23 Jetzt ist es soweit. Mama Naru ist kastriert worden und ist in ihr neues Zuhause gezogen. Nun suchen auch die Kleinen ihre Menschen, die sie liebevoll und fürsorglich bei sich aufnehmen. Sie werden nur als Paare vermittelt.

Sie haben jetzt ihre erste Impfung erhalten und dürfen nun gerne auf der Pflegestelle besucht werden. Sie sind wirklich zuckersüss! Informationen: TSV Harlingerland e.V.: Tel.: 04974-9144931

Update: 08.07.23 Jetzt hat die kleine Zweiertruppe Verstärkung bekommen. 2 Katzen von Yvonne (Moornest) sind nun dazu gekommen und Mama Naru ist leicht irritiert, wie aus einem Kitten nun 4 geworden sind. Aber sie akzeptiert die „Fremden“ und die Kleinen haben grenzenlosen Spaß miteinander.

Hermine

Ginny

L

Luise

Diese kleine Maus wurde gestern in Ardorf im Gebüsch gefunden. Laut schreiend hat sie auf sich aufmerksam gemacht. Sie wurde gesichert und befindet sich nun bei Sabine auf der Pflegestestelle. Sie ist sehr abgemagert.

Jetzt hoffen wir, dass die Vergesellschaftung mit unserem Kleinen und der Mama Naru klappt. Informationen: TSV Harlingerland e.V. 04974-9144931

Everest, ein traumhaftes Fellnäschen, hat seinen Einzelplatz

31. 01.24 Er hat ein neues Zuhause gefunden. Alles Gute!

Es ist so schade. Seine Familie liebt ihn über alles und es fällt ihr so schwer, sich von ihrem Schmusetiger zu trennen. Aber er verträgt sich nicht mit den anderen Katzen. So viel wurde versucht, aber ohne Erfolg. Nun sucht er einen Einzelplatz.

  • goldig-hellbraunes, weiches Fell, groß& rund 6einhalb Kg schwer, laut TA ca.4-5ahre alt, Top Fit &gesund, kastriert, sauber & gepflegt & stubenrein(benutzt sowohl Natur als auch Katzentoilette)
  • total offen& zugänglich, hört sogar auf seinen Namen
  • ein bißchen ähnelt sein Verhalten eines „vorbildlichen Hundes“.Es liegt die Vermutung nahe, dass dieser Kater bei den Vorbesitzern als zu junges Kitten bei/mit einem Hund aufgewachsen ist bzw. von diesem ein wenig erzogen/sozialisiert wurde.
  • Hauskatze & Freigänger (Katzenklappe). Er liebt es nach Lust & Laune mal nach draußen zu gehen, bleibt jedoch meist in der Nähe seines „Frauchen/Herrchen“. Er geht gerne mit spazieren oder kleiner Radius ums Haus bzw. durch den Garten laufend. Ansonsten im Haus am Liebsten nahe beim seinen Menschen.
  • sehr menschenbezogen & sehr liebevoll & total verschmust ,auch laut Vorbesitzerfamilie dem (Klein-)Kind gegenüber
  • andere Tiere wie Katzen, Hunde etc.dagegen  mag er nicht und will sie eher aus dem Haus /von seiner Familie weg  vertreiben.
  • er ist total verschmust & kuschelig. Am liebsten liegt, schnurrt, schläft er auf dem Schoß, Bauch,oder  Beinen auf dem Sofa oder Bett seines Menschen.
  • in Einzelhaltung bei einer liebevollen Familie in ländlicher, freier Umgebung ist dieser schmusig-liebe Prachtkerl ein Hormonbereicherndes Familienmitglied.

    Bis zur Vermittlung in liebevolle Familie noch wohnhaft bei Familie Löchner, Kontakt& weitere Infos: 01776784212

Ein Streunerkätzchen hat ein Zuhause

Update: 25.01.24 Jetzt hat die Kleine doch endlich Glück. Die Wucherung am Bauch wurde entfernt .Und es handelte sich nicht um einen bösartigen Tumor. Heute zieht sie in ihr neues Zuhause. Wir freuen uns sehr.

Diese schöne Glückskatze ist weit vom Glück entfernt. Sie streunerte seit geraumer Zeit in Thunum umher und suchte ein Zuhause. Jetzt, bei dem kalten Wetter, wurde es für sie immer schwieriger und wir haben sie aufgenommen. Sie wurde dem Tierarzt vorgestellt, der bei ihr einen Tumor am Bauch festgestellt hat. Wahrscheinlich werden wir sie operieren lassen müssen.

Dann sucht sie ein Zuhause, wo sie geliebt und versorgt wird. Sie ist schmusig und anhänglich, leider nicht gechippt. Deshalb fürchten wir, dass man sie ausgesetzt hat. Oder sie hat sich verlaufen und findet nicht mehr zurück.

Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931

Katzenwinzlinge in Buttforde haben ein neues Zuhause

Update: 02.012.23 Die drei sind umgezogen…sie hatten ein solches Glück, dass sie zusammen bleiben durften.

Update: 25.10.23 Da bei einem Kitten auf der Pflegestelle der Parvovirus nachgewiesen wurde, hieß es, schnell reagieren. Um die Gesundheit der Drei nicht zu gefährden, sind sie sofort umgezogen. Und es gefällt ihnen gut.

Update: 18.10.23 Wir hoffen, dass das Schlimmste überstanden ist und die drei stabil bleiben. Etwas Durchfall quält sie noch, aber ansonsten sind sie munter. Allerdings sind sie noch immer winzig. und wiegen etwas mehr als die Hälfte, als sie wiegen sollten. Aber sie fressen gut…Es wird wahrscheinlich etwas dauern, bis sie ihren schlechten Start ins Leben kompensiert haben.

Jule

Sofie

Lona

Jule

Update: 26.09.23 Die beiden Geschwister, Jona und Sofie, sind nun auch bei uns und sie kämpfen wirklich sehr um ihr kleines Katzenleben. Aber nun sind sie auf einem guten Weg. Das vierte Geschwisterchen haben wir leider tot aufgefunden.

Update: 09.09.23 Die kleine Jule, so heisst die Kleine jetzt, macht sich gut. Sie hat zwar noch Durchfall, der tierärztlich behandelt wurde, aber sie trinkt sehr gut und hat schon etwas zugenommen. Sie bleibt jetzt bei Yvonne. Da ist sie in den besten Händen!

Danke an alle, die helfen wollten.

Gerade ein Anruf…Kitten in Buttforde, die Augen noch zu…wurde von der Mutter zurück gelassen….Yvonne hilft jetzt aus, aber eigentlich ist sie mit ihren schon vorhandenen Pfleglingen gut ausgelastet. Wer hat evtl. eine Mutterkatze oder ist kompetent in der Aufzucht von Flaschenkindern? Bitte wirklich nur melden, wenn Sachkompetenz vorhanden ist. Mitleid und ein spontanes Bedürfnis zu helfen…bitte nicht. Wir wollen kein Risiko für den Zwerg. TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931

Und das schreibt Yvonne:

Und der nächste Notfall, es ist dieses Jahr kaum auszuhalten!Ich glaube ein kleines Mädchen, kann ich noch nicht genau sehen. Völlig dehydriert. Im Moment Durchfall, Flöhe, mit Dreck und Eiter verklebte Augen. Augen sind auf, ich denke 11-12 Tage alt aber nur 112g. (zum Vergleich, Mia, Max und Lex sind genauso alt und wiegen zwischen 203 und 228g)

Ich habe sie jetzt erstmal vom klebrigen Dreck befreit und getrunken hat sie auch schon etwas. Jetzt schläft sie und wir müssen abwarten.

Da hier ja der Inkubator noch belegt ist, die drei (Max, Mia und Lex) auch noch Einiges an Aufmerksamkeit brauchen bis sie über den Berg sind und hier ja auch sonst noch einige Fellchen wohnen, die etwas pflegeaufwändiger sind, wird hier kompetente Hilfe gesucht. Falls jemand helfen kann, dann meldet euch bitte beim Tierschutzverein Harlingerland e.V.

Kleine Fundkatze in Neuharlingersiel hat ein eigenes Zuhause

Update: 03.10.23 Es hat sich kein Besitzer gemeldet. Deshalb suchen wir jetzt für die Süße ein neues Zuhause. Sie ist eine wirklich entzückende Fellnase.

Lieb, verschmust, menschenbezogen, verspielt…ein richtiger Gewinn für die Menschen, die ihr ein Zuhause geben. Leider kann sie auf der Pflegestelle nicht bleiben, da die vorhandene Katze sie nicht akzeptiert.

Viel wurde versucht, aber sie will einfach keinen Mitbewohner. Eine freundliche Katze im neuen Zuhause wäre toll. Weil sie braucht eine kätzische Freundin oder einen Freund. Informationen TSV Harlingerland e.V., Tel.: 04974-9144931

Update: 28.08.23 Der kleinen Maus geht es gut. Sie fühlt sich wohl und geniesst es, in Sicherheit zu sein und wir sind auch froh, dass sie bei Brigitta trocken, warm und satt ist und beschmust wird.

Diese süße Fellnase hat sich in Neuharlingersiel am Restaurant Deichkombüse aufgehalten. Feriengäste waren auf sie aufmerksam geworden. Scheu, aber hungrig konnten wir sie sichern. Danke an Brigitta und Ilka, die sich gekümmert haben. Sie hat hohes Fieber und wird gleich dem Tierarzt vorgestellt.

Informationen: TSV Harlingerland e.V., Tel.: 049749144931